US-Fernsehen

ABC: Mehr Folgen für zahlreiche Serien

von
CBS, NBC, CW und FOX haben es vorgemacht. Nun hat auch ABC einige (neue) Serien verlängert.

Nach den vier anderen großen Networks in den USA hat nun auch ABC einige seiner Serien verlängert. Der Alphabet-Sender erwischte einen vergleichsweise schwachen Start, stellte auch bereits zwei neue Formate ein. Für «The Whole Truth» und «My Generation» gibt es keine Zukunft. Eine Back-Nine-Order erhielten hingegen «No Ordinary Family» (Foto) und die Comedy «Better with You».

Aufgestockt wurde auch die Episodenzahl der Dramaserie «Brothers & Sisters», die am Sonntagabend nach «Desperate Housewives» läuft. Bislang waren 18 Episoden der neuen Staffel bestätigt, nun kommen noch vier weitere hinzu. Nach deutlichen inhaltlichen Veränderungen steigen aktuell die Zuschauerzahlen wieder minimal.

Etwas vorsichtig ist ABC derzeit noch bei der neuen Polizeiserie «Detroit 1-8-7», die noch nicht die stärksten Zuschauerzahlen einfährt. Fünf weitere Episoden sind nun aber sicher, sodass die erste Staffel mindestens aus 18 Ausgaben bestehen wird.

Kurz-URL: qmde.de/45422
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort Internet» steigert sich wiedernächster ArtikelFormel 1-Fan Sullivan: 'Habe das beste Team'

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung