Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

20 Jahre RTL: 1999 - 2001

Willkommen zum sechsten Teil der Chronik. Wenn sie die Vorgänger noch nicht gelesen haben, können sie sich Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5 hier ansehen.



15. Geburtstag feierte RTL im Jahre 1999. Nun war es Zeit, das Nachrichtenformat «Punkt 12» mit Hauptmoderatorin Katja Burkard zu verlängern. Ab den 1. März 1999 wurde die Sendung von einer halben Stunden auf eine volle Stunde verlängert. Heute ist es das erfolgreichste Mittagsmagazin in Deutschland und nebenbei auch noch das längste Live-Nachrichtenmagazin.



Das bis dato tot besagte Genre „Quiz“ belebte Günther Jauch am 3. September 1999 wieder auf. «Wer wird Millionär» kam und ganz Deutschland war im Quizfieber. Damals noch mit Staffeln, dafür aber manchmal tägliche Ausgaben. «Wer wird Millionär» holt heute noch Quoten bis zu 10 Millionen Zuschauer. Neue Folgen können immer am Montag, Freitag und Samstag gesehen werden.



Am 17. September 1999 schickte RTL eine dritte eigenproduzierte Comedyserie ins laufende Programm. Rita Kruse alias Gaby Köster begrüßte charmant als Kassiererin ihre Kunden. In «Ritas Welt» geht es um den nicht ganz gewöhnlichen Supermarktalltag. In ihrem „Trispa“-Markt hat nicht ihr Chef das Sagen, sondern Rita. 5,8 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge von «Ritas Welt» was einen erfreulichen Einstand für die Sitcom bedeutete. 2000 bekam Gaby Köster für ihre Rolle sogar den «Grimme Preis». Derzeit werden keine weiteren Folgen von «Ritas Welt» gedreht.



Nur 1,5 Stunden später kam ein neues Comedyformat zu RTL. Die «Freitag Nacht News» mit Moderator Henry Gründler, Chefredakteur Volker G. Schmitz und Frontfrau Ruth Moschner wurden Kult. Auf freche und respektlose Art kommentierten sie die aktuellen Themen des Weltgeschehens. Die «Freitag Nacht News» ist derzeit die erfolgreichste deutsche Late-Night-Show.



Oliver Geissen war am 23. September 1999 das neue Gesicht am Talkshowhimmel. Mit der «Oliver Geissen Show» holte er von Anhieb super Quoten und war schnell einer der besten Daily Talker Deutschlands. Grund könnte seine erquickende unkomplizierte Art gewesen sein. Heute ist Oliver Geissen eine wichtige Person im Konzern RTL, denn er moderierte, wie hier angesprochen, die Show «20 Jahre RTL» auf RTL. Auch andere Showevents präsentierte er mit großem Erfolg.



Am Tag der deutschen Einheit also am 3. Oktober 1999 gab es den ersten «Deutschen Fernsehpreis» auf RTL zu sehen. Der «Goldene Löwe» von RTL und der «Tele Star» von ARD und ZDF fusionierten zu dieser Auszeichnung. Im neu erbauten „Coloneum“ in Köln fand das Event statt.



Pünktlich zum Neujahr startete der Wintersport auf RTL. Am 1. Januar 2000 sicherte sich der Privatsender die Rechte am Skispringen. Mit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen holte RTL eine Top – Quote von 9,2 Millionen Zuschauern.



Am 16. März 2000 startete RTL eine große Internet-Offensive. RTL investierte kräftig in seine Tochter RTL NEWMEDIA. Ab jetzt hieß das Motto von RTL.de „RTL WORLD“ und man bekam neben Berichten von RTL, umfassende Informationen aus aller Welt. Das von RTL NEWMEDIA produzierte Internetangebot ist heute das am häufigsten genutzte Internet-TV-Angebot in Deutschland.



Die auf RTL II erfolgreich gelaufene erste Staffel von «Big Brother» war für RTL der Grund die Reailtyshow für sich selber zu nutzen. Am 16. September 2000 startete die zweite Staffel auf RTL. Moderiert wurde die Samstagabendshow von Aleks Bechtel, Gudrun Loeb und Oliver Geissen. Trotz dessen lief die Tageszusammenfassungen immer noch täglich auf RTL II. Die zweite Staffel konnte allerdings nicht an die großen Erfolge der ersten anknüpfen.



Der «RTL – Spendenmarathon» feierte am 30. November 2000 sein 5jähriges Jubiläum. 8.475.827 Mark erreichte das Team um Wolfram Kons, was ein neuer Spendenrekord für die Aktion bedeutete. Zum ersten Mal spielten auch Prominente Geld ein. Günther Jauch stellte 5 Stars die berühmten 15 Fragen in einem «Wer wird Millionär? – Prominentenspecial». Das Geld wurde zu Gunsten von Notleiden Kinder an die «Stiftung RTL – Wir helfen Kindern» gespendet.



Ein Tag später wurde die Frage «Wer wird Millionär?» beantwortet. In der 63. Ausgabe am 1. Dezember 2000 beantwortete Prof. Dr. Eckard Freise die bis damals gefürchtete Eine-Million-Mark-Frage korrekt. Über 12 Millionen Zuschauer sahen wie Prof. Dr. Eckard Freise der erste Millionär in der Quizshow wurde.



Am ersten Weihnachtsfeiertag strahlte RTL den Film Epos «Titanic» als Free- TV-Premiere aus. Über 10,59 Millionen Menschen sahen am 25. Dezember 2000 den Untergang des Schiffes. In der werberelevanten Gruppe konnte RTL einen Rekordmarktanteil von 45,6 Prozent für sich verbuchen.



Eigentlich dachte man, das Format «Big Brother» wurde jetzt für eine Zeit lang pausieren, doch RTL hat die Realityshow ausgeschlachtet. Gleich nach einen Monat der Finalshow der zweiten Staffel ging auch schon die dritte mit 106 Tagen los. Am 27. Januar 2001 startete «Big Brother» mit einigen kleine Änderungen am Konzept um so wieder einen Erfolg feiern zu können. Doch leider behielten sich die Erwartungen nicht und die Show kam im Finale sogar nur auf eine magere Quote von 3,73 Millionen Zuschauer.



Am 1. März 2001 kam ein neuer Teleshopping Sender auf die Bildschirme. 24-Stunden kann man «RTL SHOP» analog über den Satelliten ASTRA empfangen. Des Weiteren schickt «RTL SHOP» ein Teleshopping Fenster ins laufende Programm von RTL. Immer von Montag bis Freitag von 8.05 Uhr bis 9.00 Uhr kann man meistens mit Walter Freiwald gemütlich einkaufen. Auch der Tochtersender «VOX» strahlt sonntags ein «RTL SHOP» Fenster aus.



Zum ersten Mal strahlte RTL am 15. März 2001 den «ECHO» aus. Die Verleihung fand im Berliner ICC statt. Moderiert wurde der wichtigste europäische Musikpreis von Frauke Ludowig. Noch heute sieht man jährlich die «ECHO» Verleihung auf RTL.



Nun war es Zeit für RTL durch eine neue Eventshow einen Multimillionär zu finden. Die bis heute noch größte Gewinnsumme erspielte Waltraud Kretschmann in «Die 10 Millionen SKL Show». Fünf Prominente müssen noch heute ihr Wissen für die SKL Losbesitzer unter Beweis stellen, denn der Kandidat selbst braucht nichts wissen, weil die Sendung von der SKL bereitgestellt wird und das bekanntlich eine Glücksgesellschaft ist.



Moderator Günther Jauch wollte mit seiner Co-Moderatorin Ulrike von der Groeben am 8. September 2001 wissen „Wie schlau ist Deutschland?“. «Der große IQ-Test» loste in ganz Deutschland ein wahres Wissensfieber aus. Durchschnittlich 9,62 Millionen Menschen testeten damals ihre Intelligenz. Die Eventshow holte in der werberelevanten Gruppe einen sehr guten Marktanteil von 41,2 Prozent.



Es war am 16. November 2001 wieder Zeit für einen «Domino Day». Linda de Mol präsentierte das Event der Superlative um die kleinen Steinchen. Kylie Minogue gab damals den Anstoß zum erneuten Weltrekord. 3.540.562 Steinchen von 3,75 Millionen fielen in einer 125 kilometerlangen Kettenreaktion um. Mit einer stolzen Quote von 11,83 Millionen Zuschauern kann sich RTL freuen.



Am 26. November 2001 bekam der RTL-Anchorman Peter Kloeppel für seine Moderationen in «RTL Aktuell» den mitteldeutschen Medienpreis «Hans Klein» und die Auszeichnung «Goldener Gong». Besonders angerechnet wurde seine Moderation in den RTL Sendung «Terror in Amerika» vom 11. September 2001.



Es wurde wieder Zeit für eine neue Eventshow auf RTL. Am 22. Dezember 2001 ging «Deutschlands klügste Kinder» auf Sendung. Die von Sonja Zietlow moderierte Show, schaffte es in der Spitze bis zu 9,08 Millionen Zuschauer. Durchschnittlich erreichte die Show 7,63 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 25,3 Prozent ab 3 Jahre. Daniel Alm ist 11 Jahre alt und wurde „Deutschlands klügstes Kind“. In der Zielgruppe der 14-49 Jährigen kam die Sendung auf 29,1 Prozent.



Das war nun der sechste Teil der Chronik. Im siebten und damit letzten Teil der Chronik werden folgende Themen behandelt: Günther Jauch kürte zum ersten Mal Euromillionäre, die «70er-» und «80er Show» sowie die «DDR Show» fanden ihren Weg nach RTL und das Castingfieber brach aus. Natürlich wird es noch viele andere Ereignisse in der Chronik von «20 Jahre RTL» geben. (Steffen Seel)

Kurz-URL: qmde.de/4539
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Blondes Gift» montags auf ProSiebennächster Artikel«Comeback!» mit gutem Start
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
In oder Out? Alexander #Zverev wettet gegen John #Isner! #SkyTennis #ATPFinals https://t.co/80492c20V6
Alexander Bonengel
RT @SkySportNewsHD: BUNDESLIGA Selbstversuch im VIDEO: Sky Reporter geht bei Mainz ins Tor: https://t.co/jfrOhvU7Ky #SkyBuli https://t.co?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung