Kino-News

Wie «Harry Potter»: «Twilight»-Finale in zwei Teilen

von
Der «Twilight»-Spielfilm «Breaking Dawn» wird in den Vereinigten Staaten von Amerika in zwei Teile geteilt. Teil 1 ist im November 2011 zu sehen.

Die Filmreihe «Twilight» ist für den Filmverleiher Summit Entertainment der größte Erfolg seit Gründung im Jahr 1996 im Vereinten Königreich. Der erste Teil der Reihe wurde mit 37 Millionen US-Dollar finanziert, über Kinotickets wurden 392 Millionen US-Dollar umgesetzt. «New Moon» spielte 710 Millionen US-Dollar ein, «Eclipse» brachte 690 Millionen US-Dollar in die Kassen. Hinzu kommen noch mehrere Millionen US-Dollar über DVD- und Blu-Ray-Verkäufe und Lizenzgeschäfte.

Das Finale der Reihe, welches den Titel «The Twilight Saga: Breaking Dawn» trägt, wird nun ähnlich wie der letzte «Harry Potter»-Band in zwei Teile aufgesplittert. Der erste Teil ist für den 18. November 2011 vorgesehen, der vorerst letzte Streifen soll dann am 16. November 2012 in den amerikanischen Kinos anlaufen.

Bill Condon wird die Regie bei beiden Spielfilmen übernehmen, Melissa Rosenberg verfasst die Filmadaption. Darüberhinaus wurden Wyck Godfrey, Karen Rosenfeld und Buchautorin Stephenie Meyer als Produzenten unter Vertrag genommen.

Kurz-URL: qmde.de/45192
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Red Nose Day» soll mit Katy Perry angekurbelt werdennächster Artikel«Supernanny» geht wieder auf Sendung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung