Quotennews

«League of Balls» fängt sich wieder

von
Nach zwei richtig schwachen Wochen sah es für die Show mit Charlotte Engelhardt wieder deutlich besser aus, auch «Solitary»  präsentierte sich stärker als noch in der Vorwoche.

Für ProSieben und seinen Show-Samstag gab es nun wieder deutlich bessere Quoten als noch vor sieben Tagen. Damals sackte sogar «Elton vs. Simon - Die Show» unter den Senderschnitt von ProSieben ab, «Solitary» und «League of Balls» verharrten gar im tief einstelligen Bereich. Ohne ein starkes RTL konnten alle Formate nun wieder zulegen, «League of Balls» erreichte sogar einen neuen Allzeit-Rekord bei den Reichweiten.

Die Sendung wurde ab 23.06 Uhr von 1,01 Millionen Menschen verfolgt, 840.000 von ihnen waren dabei im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. So viele Menschen schauten während den letzten sechs Shows nicht zu. In der Zielgruppe entsprach dies einem Marktanteil von 10,9 Prozent, insgesamt kam das Format auf 5,8 Prozent. Nur einmal lief es von den Marktanteilen her in der Zielgruppe besser, am 7. August holte «League of Balls» 11,1 Prozent Marktanteil. Die Zuschauerzahl lag damals allerdings nur bei 910.000, von denen 750.000 aus der werberelevanten Zielgruppe kamen. In der letzten Woche stürzte die Sendung auf 6,9 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern ab.

Wie bereits erwähnt, konnten sich im Vorfeld auch «Solitary»  und «Elton vs. Simon – Die Show» im Vergleich zur Vorwoche steigern. «Solitary» unterhielt ab 20.15 Uhr 1,42 Millionen Zuschauer, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 10,7 Prozent. «Elton vs. Simon» steigerte sich danach auf 13,1 Prozent, 1,60 Millionen Menschen sahen sich das Duell der beiden Entertainer an. Vor sieben Tagen sah es dagegen nicht so berrauschend aus, «Solitary» erreichte damals ein Allzeit-Tief und konnte nur noch 8,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe einfahren, Elton und Simon fielen mit 11,4 Prozent zum ersten Mal unter den Senderschnitt.

Bei ProSieben wird man also erleichtert zur Kenntnis nehmen, dass sich die Formate am Samstagabend wieder gesteigert haben, bedingt natürlich auch durch den Wegfall eines starken RTL-Programms. Über den Sommer hinweg werden aber wohl «Solitary» und «League of Balls» nicht gesendet werden können, für diese etwas zuschauerärmere Zeit sind die beiden Sendungen aber durchaus geeignet. Nach den Shows zeigte ProSieben übrigens noch den Spielfilm «Confidence» , der mit 8,2 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe nicht sonderlich erfreulich abschnitt. 460.000 sahen ab Mitternacht im Durchschnitt noch zu.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/44186
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 28. August 2010nächster ArtikelSpencer und Hill schlagen Robert de Niro

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung