US-Fernsehen

«Brothers & Sisters» wird weiter umgekrempelt

von
Billiger zu produzieren ist wohl die neue Staffel der ABC-Serie – eine weitere langjährige Darstellerin wird in der kommenden Runde nur noch selten auftauchen.

Massive Veränderungen stehen den Zuschauern in der neuen Staffel der ABC-Serie «Brothers & Sisters»  bevor. Um der Serie einen neuen Drive zu geben, der letztlich zu steigenden Reichweiten führen soll, wird es zu Beginn der neuen Runde einen Zeitsprung geben. Auch am Cast schrauben die Macher derzeit. Im Fokus der Überlegungen steht hier allerdings nicht nur das Inhaltliche, sondern in erster Linie auch das Finanzielle.

E! Online und ein Internetmagazin berichten derzeit in den USA übereinstimmend, dass die Figur der Rebecca Harper, gespielt von Emily VanCamp, in der kommenden Staffel nahezu keine Rolle mehr spielen wird. Sie trat bisher in 73 der 100 hergestellten Episoden auf. In der fünften Staffel, die nur 18 Folgen umfassen wird, ist sie aktuell für nur zwei Folgen eingeplant. Die Verhandlungen hierzu laufen allerdings noch.

In der fünften Staffel gibt es aber auch eine neue Figur: Gilles Marini wird den Liebhaber von Sarah Walker spielen. Der Franzose wirkte letztens bei «Dancing with the Stars» mit. Die Zukunft von «Brothers & Sisters»  steht derweil noch in den Sternen. Verantwortliche ließen zuletzt durchblicken, die fünfte Runde könnte die letzte für die Serie sein.

Kurz-URL: qmde.de/42938
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeu im Kino: Kalenderwoche 26 nächster ArtikelUS-Quotenwoche 40

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung