Köpfe

«DSDS» vs. Blümchen-Song

von
Internet-User wollen dem neuen Superstar den Einstieg in die Charts vermasseln und haben nun zu einer ungewöhnlichen Aktion aufgerufen.

Die siebte Staffel der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar»  wird am kommenden Samstag zu Ende gehen, dann wird es auch wieder einmal einen neuen "Superstar" geben. Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich sind noch im Rennen um den Superstar-Titel, nach der Sendung wollen natürlich beide durchstarten. Vor allem der Sieger wird seine erste Single schnell herausbringen und wahrscheinlich auch sehr hoch in den Charts landen.

Um eine Nummer eins zu verhindern, planen Internet-User nun eine etwas ungewöhnliche Aktion. Sie riefen dazu auf, in der Woche vom 23. bis 29. April 2010 die Blümchen-Single "Boomerang" aus dem Jahr 1996 zu kaufen oder zu downloaden. In verschiedenen Netzwerken haben sich in diesen Tagen schon entsprechende Gruppen zusammengetan, bei "MeinVZ" hat die Gruppe "Downloadaktion Blümchen Boomerang 23.04.2010" schon über 300 Mitglieder.

Jasmin Wagner, ehemals "Blümchen", äußerte sich bereits zu der Aktion: "Ich beobachte das momentan und find es ganz spannend und amüsant", so die 29-Jährige zu Bild-Online. Rund 14 Jahre nach dem ersten Release von "Boomerang", könnte eben dieser Song jetzt wieder eine Spitzenposition in den Charts erobern – dank «DSDS».

Die gleiche Idee hatten übrigens schon Internet-Aktivisten in Großbritannien – mit Erfolg. Weihnachten 2009 verhagelten sie dem «The X Factor»-Gewinner Joe McElderry mit der gleichen Aktion den Charteinstieg, McElderry musste sich in der ersten Woche nur mit Platz zwei begnügen. Die Spitze der Charts erreichte das von der Bewegung promotete "Killing in the Name" von Rage Against the Machine. Eine Woche später holte sich der Castingshow-Gewinner die Top-Platzierung dann dennoch.

Neben der Blümchen-Aktion gibt es dann auch noch einen weiteren Anwärter auf den Sieg in den Charts, «DSDS»-Gegner wollten ursprünglich "Tribute" von Tenacious D auf den Thron der Musikcharts bringen. Sony meldete den Song auch erst zu den Charts an, Wiederrief dann aber die Anmeldung. Noch hat sich die Gruppe mit über 100.000 Mitgliedern auf keinen neuen Song geeinigt. Welches Fan-Bündnis sich am Ende durchsetzen wird, oder ob doch der «DSDS»-Sieger die Oberhand behalten wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Kurz-URL: qmde.de/41344
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste, das gar nicht Erster warnächster Artikel«Glee» mit glänzendem Comeback

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung