Schweiz

SF holt den «Tatort» zurück in die Schweiz

von
Die Schweizer strahlen die Krimi-Reihe ab dem Herbst 2010 wieder aus und produzieren noch im Frühjahr die erste Schweizer Folge.

Im Herbst 2010 kehrt das Schweizer Fernsehen in den «Tatort»-Verbund zurück. Die Schweizer nehmen die «Tatort»-Folgen von ARD und ORF wieder in ihr Programm auf. Gezeigt wird die erfolgreichste Krimi-Reihe dann im deutschsprachigen Raum des Landes am Sonntagabend auf SF 1. Jährlich sollen zudem jeweils zwei neue Folgen des «Tatort»  aus der Schweiz produziert werden. Die Dreharbeiten für den ersten Film beginnen schon im Frühjahr 2010.

Auf dem wichtigen Sendeplatz am Sonntagabend setzt SF 1 neben dem «Tatort» dann in Zukunft auch auf den Schweizer Film mit Fernseh-Eigenproduktionen, Kinofilmen und Reprisen. Das Schweizer Fernsehen wird weiterhin sechs Schweizer Fernsehfilme pro Jahr herstellen, wovon zwei dann als «Tatort»-Krimis angelegt werden. Mit der ersten Produktion, die wie schon erwähnt noch im Frühjahr 2010 beginnen soll, beauftragte das Schweizer Fernsehen die Turnus Film AG und tellfilm.

Stefan Gubser, der bereits in «Seenot» und «Der Polizistinnenmörder» den Schweizer Ermittler Reto Flückiger spielte, ist für die männliche Hauptrolle im neuen Ermittlerteam gesetzt. „Ich freue mich sehr, dass dieser Wiedereinstieg klappt und danke den ARD-Kolleginnen und Kollegen. Der Entscheid ist auch eine Anerkennung. Wir haben mit den beiden letzten Krimis mit Stefan Gubser bewiesen, dass wir auf dem Qualitätsniveau, das in ‘Tatort‘ gefordert ist, mithalten können“, kommentierte SF-Fernsehdirektor Ueli Haldimann die neue Entwicklung.

Kurz-URL: qmde.de/39910
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Tatort: Vergessene Erinnerung»nächster ArtikelQuotencheck: «M is for Music»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung