Quotencheck

«Grip – Das Motormagazin»

von
Mit dem Automobilmagazin «Grip» ist der Münchener Fernsehsender RTL II gut aufgestellt.

Seit 2007 strahlt RTL II «Grip – Das Motormagazin» aus. Jeweils um 18.00 Uhr am Sonntag werden die besten Wagen, die schnellsten Autos und die interessantesten Neuerscheinungen vorgestellt. Quotenmeter.de wirft einen Blick auf die Entwicklung der Einschaltquoten seit Januar 2009.

Die erste Folge im neuen Jahr am 04. Januar erreichte 0,95 Millionen Zuschauer und 3,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. In der für die Werbewirtschaft wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden 6,4 Prozent gemessen – ein für RTL II durchschnittlicher Wert. Die nächsten Ausgaben liefen aber jeweils über Senderschnitt: Bis zum 08. Februar erreichte jede Episode mindestens 7,3 Prozent Marktanteil. Zweimal gab es sogar mehr als acht Prozent.

Hervorragend schlug sich die Folge vom 22. Februar: 1,17 Millionen schalteten «Grip» ein und bescherten dem Sender 4,9 Prozent bei allen Zuschauern. Bei den Werberelevanten wurden starke 9,3 Prozent erreicht – dies war eines von zwei Malen in diesem Jahr, dass die Neun-Prozent-Marke überschritten werden konnte. Auch danach hielt sich das Programm im grünen Bereich: Bis Anfang April erreichten drei der sechs folgenden Ausgaben mindestens acht Prozent in der Zielgruppe.

Danach sollte der Erfolg allerdings ein wenig abschwächen: Zwischen dem 12. April und dem 10. Mai kam keine Ausgabe auf mehr als sieben Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Und am 31. Mai gab es mit nur 5,5 Prozent einen vorläufigen Negativrekord zu verzeichnen. Insgesamt schauten 0,45 Millionen zu – die schlechteste Reichweite 2009. Anschließend pendelte sich die Sendung im Sommer wieder in überdurchschnittlichen Marktanteils-Regionen ein. Teilweise gab es Ausreißer nach oben wie am 12. Juli (8,9 Prozent MA), aber auch nach unten wie am 09. August (5,2 Prozent MA). Erkennbar aber: Der Trend ging nach unten, die Marktanteile in der Zielgruppe waren nicht mehr so stark wie noch zu Beginn des Jahres.

Deutlich schlechter Quoten mussten schließlich ab September hingenommen werden: Nur eine der im September und Oktober gezeigten Folgen erreichte mehr als sieben Prozent bei den Werberelevanten, dagegen unterschritten gleich drei Episoden die Sechs-Prozent-Marke und lagen damit deutlich unter dem RTL II-Senderschnitt. Den Negativrekord gab es am 18. Oktober, als 0,62 Millionen bei 2,6 Prozent insgesamt und nur 4,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen einschalteten. Dieser letzte Wert war ein Negativrekord für das bisherige Jahr 2009 und resultierte daraus, dass im Konkurrenzprogramm das Formel-1-Rennen von Brasilien lief.

Seit November geht es wieder deutlich aufwärts: Meist wurden Marktanteile zwischen 6,6 und 7,9 Prozent gemessen. Erfreulicher Lichtblick ist die Ausgabe vom 15. November, die 1,26 Millionen Autofans erreichte. Dies ist der Reichweiten-Rekord 2009. 5,0 Prozent wurden beim Gesamtpublikum gemessen. Auch in der Zielgruppe gab es einen neuen Rekordwert: 0,95 Millionen Werberelevante bescherten RTL II hervorragende 9,9 Prozent Marktanteil.

Im Durchschnitt erreicht «Grip – Das Motormagazin» mit allen bisher im Jahr 2009 gezeigten Folgen 0,80 Millionen Zuschauer und 4,0 Prozent Marktanteil. Damit liegt die Sendung leicht über dem RTL II-Schnitt. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht das Programm durchschnittlich 0,57 Millionen Menschen sowie 7,1 Prozent. Dies ist ein Wert deutlich über dem Senderschnitt von aktuell 6,0 Prozent: RTL II kann mit den Einschaltquoten des Magazins also zufrieden sein.

Kurz-URL: qmde.de/38831
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Tatort: Falsches Leben»nächster Artikel«Tudors»-Star Meyers bleibt lieber unverheiratet

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung