Quotencheck

«112 – Sie retten dein Leben»

von
Bei einigen Serien sind die Wiederholungen erfolgreicher als die Erstausstrahlungen, bei «112» aber nicht.

Die erste «112 – Sie retten dein Leben»-Staffel erreichte mit ihren 110 Episoden eine Reichweite von 1,08 Millionen Zuschauern und einen Marktanteil von acht Prozent. Bei den Werberelevanten wurden 0,58 Millionen junge Menschen gewonnen, mit 11,8 Prozent in der Zielgruppe kann action concept-Chef Hermann Joha ebenso unzufrieden sein wie RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt.

Am Freitag, dem 6. Februar 2009, startete RTL die Wiederholung der ersten Staffel, die mit 1,17 Millionen Zuschauern und 7,7 Prozent Marktanteil allerdings mächtig schief ging. Auch bei den Werberelevanten konnte die Action-Daily mit 12,8 Prozent keinen Blumentopf gewinnen. Bereits am darauffolgenden Montag fiel der Wert auf 10,6 Prozent herab, ehe es wieder auf 11,8 Prozent ging. Die nächsten Tage folgte ein ähnliches Auf und Ab, ehe die Serie am Mittwoch, dem 18. Februar 2009, erstmals unter die magische Zehn-Prozent-Marke fiel. Nur 9,8 Prozent der jungen Menschen und 0,95 Millionen Bundesbürger schalteten ein.

Bereits einen Tag später sah das Bild noch einmal schlimmer aus, denn dann schalteten gerade einmal nur 866.000 Zuschauer ein, mit 8,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen dürfte Anke Schärferkordt keinen ruhigen Gedanken gefasst haben. Denn in Köln war man in den vergangenen Monaten nicht untätig, seit Montag ist beispielsweise das zehn-teilige Magazin «life» auf Sendung. Darüberhinaus folgen noch diverse Doku-Soaps, ehe die Fernsehstation die frühere Hit-Comedy «Ritas Welt» auf Sendung schickt. Die Programmplaner möchten nach Jahren endlich wieder einen Hit auf dem früheren «Einsatz in vier Wänden»-Sendeplatz landen.

Zurück zu «112 – Sie retten dein Leben»: Auch im März wusste die Daily-Soap nicht zu überzeugen, obwohl der Marktanteil am 2. des Monats bei 13,0 Prozent lag. Bis zu diesem Zeitpunkt war dies bei der Wiederholung der höchste Marktanteil, der dann innerhalb von drei Tagen gebrochen wurde. Am Donnerstag wurden 14,2 Prozent Marktanteil eingefahren, jedoch befand sich die Serie immer noch deutlich unter dem RTL-Schnitt.

Weitaus schlimmer wurde das Bild am darauffolgenden Freitag, da der Marktanteil bei den Werberelevanten auf miese 9,6 Prozent stürzte. Am Montag wurden erneut nur 9,6 Prozent eingefahren, ehe es dann wieder auf 10,2 und 14,2 Prozent hinauf ging. Doch die Woche verlief auch weiterhin schlecht, der Wochenabschluss machte RTL mit neun Prozent gar nicht froh.

Bei der action concept-Produktion bewies RTL einen langen Atem, immerhin blieben die Einschaltquoten bei der Wiederholung auf einem konstanten Niveau. Es gab weder nennenswerte Ausbrüche nach oben, noch nach unten. Jedoch kamen die 110 Episoden plus die erneute Wiederholung der ersten Folge kein einziges Mal über dem Senderschnitt oder in die Nähe davon.

Die Wiederholung von «112 – Sie retten dein Leben» war aus Quotensicht eine Katastrophe, da nur 0,83 Millionen Zuschauer einschalteten. Der Marktanteil belief sich auf miese 6,9 Prozent, bei den Werberelevanten wurden 10,8 Prozent erreicht.

Kurz-URL: qmde.de/36251
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUK-Kanäle reduzieren Produktionsvolumennächster ArtikelSpike erneuert «Deadliest Warrior»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung