Vermischtes

«Erwachsen auf Probe» startet wie geplant

von
RTL wird seine umstrittene Doku am Abend wie geplant ausstrahlen. Das Verwaltungsgericht Köln hat einen entsprechenden Antrag von Gegnern des Formats abgelehnt.

Die im Vorfeld heftig umstrittene RTL-Dokusoap «Erwachsen auf Probe» wird wie geplant am Mittwochabend um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Das Verwaltungsgericht Köln hat einen entsprechenden Verbots-Antrag abgelehnt.

Mit diesem Antrag wollten die Antragsteller, ein familienpolitischer Verein und eines seiner Mitglieder, erreichen, dass das Jugendamt der Stadt Köln die Ausstrahlung der Sendung einstweilen untersagt, weil sie insbesondere gegen die Menschenwürde verstoße. Die Richter stellten nun fest, dass das Jugendamt unter keinem Gesichtspunkt dazu berufen sei, in eigener Zuständigkeit die Ausstrahlung der Sendung zu untersagen.



Behördlich zuständig für Maßnahmen im Zusammenhang mit der Beachtung des Jugendschutzes und der Menschenwürde im privaten Rundfunk seien danach allein die Landesmedienanstalten. Weiterhin sei – unabhängig hiervon – auch nicht ersichtlich, in welchen eigenen Rechten die Antragsteller durch die Ausstrahlung der Sendefolgen «Erwachsen auf Probe» überhaupt betroffen seien und woraus sich ein subjektives Recht auf Einschreiten ergeben könnte.

Mehr zum Thema... Erwachsen auf Probe
Kurz-URL: qmde.de/35308
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZima stößt bei «Heroes» hinzunächster ArtikelObama-Special und «Law & Order: SVU»-Finale dominieren

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung