Quotencheck

«CSI»

von

Fünf Ausgaben sind gelaufen: Wie schlägt sich die neunte Staffel von «CSI» aktuell?

Seit Mitte April sendete RTL die nunmehr neunte Staffel der erfolgreichen US-Krimiserie «CSI: Den Tätern auf der Spur». Mit der Ausstrahlung dieser neuen Folgen wurde direkt begonnen, als die achte Season im April zu Ende gegangen ist. Es gab also keine Pause für das Format. Der Sendeplatz am Donnerstag um 21.15 Uhr ist natürlich erhalten geblieben. Im Laufe der achten Staffel war ein deutlicher Quotentrend nach unten zu bemerken. Hat dieser sich nun mit den ersten Episoden der nächsten Season fortgesetzt oder konnte das Format wieder mehr Zuschauer begeistern?

Die Auftaktfolge „Für Warrick (Teil IV)“ sahen am 16. April 2009 insgesamt 3,73 Millionen Menschen. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum ab drei Jahren betrug damit 12,4 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte man bei 2,23 Millionen Zusehern gute 17,7 Prozent.

Zwar sind diese Auftaktzahlen für RTL-Verhältnisse natürlich hervorragend, allerdings begannen die Premierenepisoden der drei vorherigen Staffeln alle mit Marktanteilen von über 20 Prozent. Auf ähnliche Werte kam dann die zweite Folge mit 3,93 Millionen Zuschauern (13,4 Prozent MA), in der Zielgruppe wurden 17,4 Prozent gemessen.

Marktanteilsmäßig aufwärts ging es dann am 30. April mit Ausgabe drei: Zwar sahen mit 3,61 Millionen Bundesbürgern wieder weniger Menschen zu, allerdings stieg der Marktanteil bei den Werberelevanten auf starke 19,8 Prozent – Bestwert der neunten Staffel bis heute. Deutlich abwärts ging es dann am 07. Mai, als nur noch 3,35 Millionen einschalteten und RTL so einen Marktanteil von 11,3 Prozent bei Allen holte.
In der Zielgruppe sank man auf 15,6 Prozent ab und mit 1,96 Millionen werberelevanten Zuschauern sahen erstmals wieder weniger als 2 Millionen zu. Die fünfte Episode „Der kleine und der große Tod“ kam schließlich auf 3,49 Millionen und 12,2 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen auf 16,1 Prozent bei 1,97 Millionen Zuschauern.

Im Durchschnitt sahen bisher 3,62 Millionen Menschen die neunte Staffel der Serie, wobei erst fünf Folgen gelaufen sind. Mit dem Gesamtmarktanteil von 12,5 Prozent kann RTL sicherlich zufrieden sein, auch wenn dieser Wert im Vergleich zu vorherigen Seasons niedriger ist. In der Zielgruppe sind aktuell im Durchschnitt 2,09 Millionen bei 17,3 Prozent dabei – die achte Staffel kam im Durchschnitt auf knapp 20 Prozent. Auch hier liegt man also bisher unter dem Niveau der letzten Staffeln, wobei natürlich erwähnt werden muss, dass «CSI: Den Tätern auf der Spur»  trotz offensichtlicher Abnutzungserscheinungen mit diesen Zahlen immer noch eines der erfolgreichsten Formate des Senders ist.

Kurz-URL: qmde.de/34986
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNBC oder doch CBS? Wo läuft «Medium»?nächster ArtikelRTL II ab Sommer mit neuem On Air-Design

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung