Quotennews

Grundgütiger: «Eine für alle» baut sogar noch ab

von
Katastrophe am Vorabend: Die neue ARD-Seifenoper kann noch nicht einmal die wenigen Zuschauer von der Premiere halten.

Die Verantwortlichen innerhalb der ARD haben mittlerweile wesentlich größere Schwierigkeiten als einen einheitlichen Sendeplatz für die «Tagesthemen»  zu suchen, denn die neue ARD-Seifenoper «Eine für alle» hat nach der völlig verkorksten Premiere sogar noch Zuschauer abgegeben – eine Lösung des das Vorabend-Problems steht damit wohl aus . Am Dienstag schalteten nur 1,16 Millionen Fernsehzuschauer ein, der Marktanteil lag bei erbärmlichen 6,5 Prozent.

Im Vergleich zur Premiere am Vortag gingen damit sogar etwa eine halbe Million Fans wieder verloren. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergatterte die neue Serie einen Marktanteil von 5,3 Prozent, der natürlich ebenfalls deutlich unter dem Senderschnitt lag. Selbst «Bruce» war im Februar und März vergangenen Jahres erfolgreicher, allerdings liegt «Eine für alle» damit immerhin über dem vorzeitig abgesetzten Projekt «Ich weiß, wer gut für dich ist», das allerdings kein Maßstab sein sollte.

Doch auch «Das Quiz» punktete mal wieder nicht bei den jungen Menschen. Nur 3,6 Prozent Marktanteil wurden bei den 14- bis 49-Jährigen eingefahren, beim Gesamtpublikum ergatterte Jörg Pilawa dagegen 13,4 Prozent. Die Reichweite belief sich auf 2,81 Millionen Zuschauer.

Die beiden Soap-Klassiker im Ersten, die jeweils mehr als 3.300 Folgen auf dem Buckel haben, hatten auch schon einmal bessere Zeiten hinter sich. Nur 1,52 Millionen Bundesbürger wollten «Verbotene Liebe» sehen, bei den 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil mäßige 9,2 Prozent. Etwas besser schnitt «Marienhof» im Anschluss ab, denn das Format verzeichnete 9,9 Prozent. Mit insgesamt 1,61 Millionen Zuschauern und 10,8 Prozent Marktanteil dürfen die ARD-Räte allerdings trotzdem wenig zufrieden sein. Die rückläufigen Zuschauerzahlen der täglichen Serien sind schon länger zu beobachten (Trend vorbei? Viele Daily-Soaps mussten in 2008 Federn lassen), insofern setzte Das Erste mit der neuen Soap nun eigentlich auf ein totes Pferd. Die Quittung bekam man nun serviert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/34453
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 21. April 2009nächster ArtikelPetersen: «CSI»-Film kommt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Lionel #Messi gelang sein 8. Hattrick in der Königsklasse! #FCBPSV https://t.co/5TEKysEEOd
Dominik Böhner
RT @SkySportNewsHD: Um 20:45 Uhr feiert die neue Free-TV-Show zur Champions League auf Sky Sport News HD ihre Premiere: ?Champions Corner?!?
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung