TV-News

Aus für Discovery Channel bei Premiere?

von  |  Quelle: Focus
Die erwartete ernüchternde Bilanz von Premiere sorgt hinter den Kulissen für Turbulenzen. Dem Unternehmen droht nun der Verlust von Discovery und Animal Planet.

Nach wie vor befindet sich Premiere in schwierigem Fahrwasser und nun droht ein weiterer Rückschlag. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, könnte der Bezahlsender nun auch noch seine beiden Dokumentationskanäle Discovery Channel und Animal Planet verlieren.

Man könne "nicht garantieren", dass die beiden Programme auf Sendung blieben, sagte ein Sendersprecher gegenüber "Focus". Einige Programmzeitschriften würden im März bereits mit entsprechenden Warnhinweisen erscheinen, hieß es. Hintergrund sind offenbar Vertragsverhandlungen, die festlegen, wie viel Premiere für die Programme pro Abonnent und Jahr zahlt. Die Positionen der Vertragspartner sind allerdings laut "Focus" kaum vereinbar.



Der drohende Senderschwund könnte dem Bericht zufolge mit der ernüchternden Bilanz zusammenhängen, die Premiere-Chef Mark Williams am Montag bekannt geben wird. Demnach stagnierten auch im vierten Quartal 2008 Umsatz und Abonnenten-Zahlen. Frühestens 2012 könnte das Unternehmen schwarze Zahlen schreiben. Der Spar-Zwang ist indes groß: Das Ende des Spiele-Senders Giga ist bereits besiegelt.

Kurz-URL: qmde.de/33166
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelARD: «Hart aber fair» schon um 20:15 Uhr?nächster Artikel«Kreis runde Sache»: Immer nur Bla Bla

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung