Quotennews

Berlinale: Enttäuschende Quoten für 3sat

von
Ein großer Quoten-Erfolg war die Verleihung der Bären bei der Berlinale für den Kultursender nicht. Nur eine viertel Million Zuschauer schalteten ein.

Zum zweiten Mal in Folge staubte eine südamerikanische Produktion den Goldenen Bären bei der Berlinale ab - in diesem Jahr ergatterte «La Teta Asustada» von der peruanischen Regisseurin Claudia Llosa den begehrten Preis. Zu sehen war die Verleihung bei 3sat.

Mit den Einschaltquoten können die Verantwortlichen des Kultursenders allerdings nur bedingt zufrieden sein, denn mit 270.000 Zuschauern kam die Live-Übertragung der von Dieter Moor und Katrin Bauerfeind präsentierten Abschlussgala nicht über einen Marktanteil von 0,9 Prozent beim Gesamtpublikum hinaus.



Beim jungen Publikum hielt sich das Interesse sogar noch weiter in Grenzen: Ab 19:20 Uhr verfolgten lediglich 0,06 Millionen 14- bis 49-Jährige die Verleihung und damit den Höhepunkt der diesjährigen Berlinale. Hier kam 3sat nicht über 0,6 Prozent Marktanteil hinaus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/33161
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 14. Februar 2009nächster ArtikelRach fordert neue Ideen für Kochshows

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung