US-Fernsehen

«Smallville»: Tom Welling doch in Season 9 dabei?

von  |  Quelle: Entertainment Weekly
Hauptdarsteller Tom Welling steht kurz vor einem Vertragsabschluss über eine neunte Staffel von «Smallville» . Eigentlich wollte dieser nur acht Jahre lang den jungen Clark Kent spielen.

Für alle Fans des The CW-Superhelden-Dramas «Smallville» gibt es einen Grund zur Hoffnung: Es war vorgesehen, die Serie nach acht erfolgreichen Editionen von den Bildschirmen zu holen. Da die Qualität des Formats zugenommen hat und die Reichweiten mit der aktuellen achten Staffel konstant geblieben sind, spielen die vier Showrunner Kelly Souders, Brian Peterson, Darren Swimmer und Todd Slavkin mit dem Gedanken das Programm für eine neunte Runde zurückzubringen. Jedoch hat die Sache einen Haken: Der Vertrag des 31-jähigen Schauspielers Tom Welling läuft mit dem Ende der aktuellen Season aus. Diesbezüglich machte sich der amerikanische Broadcaster The CW gemeinsam mit den ausführenden Produzenten daran, Welling ein attraktives Angebot zu unterbreiten. Wie der Entertainment Weekly-Kolumnist Michael Ausiello in seinem Blog „The Ausiello Files“ gestern berichtete, steht der Schauspieler kurz vor dem Vertragsabschluss. Somit dürfte einer neuen «Smallville»-Staffel nicht mehr all zu viel im Wege zu stehen.

Seit der Fusion der beiden Free-TV Sender The WB und UPN zu The CW im Jahr 2006 stellt die Produktion das Zugpferd der fiktionalen Sendungen dar. Mit der aktuellen achten Edition fesselt das Format durchschnittlich 3,68 Millionen Zuseher inklusive Wiederholungen an die Fernsehgeräte. Beim jungen Publikum erreicht die Serie ein 1,3 Rating und vier Prozent Marktanteil. Nur «America’s Next Top Model» war mit dem elften Lauf und einem Publikum von 4,36 Millionen Menschen erfolgreicher (A18-49: 2,0/6).



Erst im Jahr 2001 begann Tom Welling seine Karriere als professioneller Schauspieler. In dem einstigen CBS-Gerichts-Drama «Für alle Fälle Amy» schlüpfte er für sechs Episoden in die Rolle des Karatelehrers Rob Meltzer. Kurze Zeit später zog er die Hauptrolle des jungen Supermans Clark Kent in dem Superhelden-Drama «Smallville»  an Land. Zwischenzeitlich war er ebenfalls in der UPN-Mystery-Dramedy «Special Unit 2 – Die Monsterjäger» und der The WB-Comedy «American Campus – Reif für die Uni?» zu sehen. In den Jahren 2003 und 2005 stand Welling gemeinsam mit Steve Martin, Bonni Hunt, Piper Perabo und Hillary Duff für den ersten und zweiten Teil der Familien-Komödie «Im Dutzend Billiger»  vor der Kamera. Im Remake des John Carpenter-Horror-Klassikers «The Fog – Nebel des Grauens»  mimte er den Hauptpart des Nick Castle. Seitdem konzentriert sich der Schauspieler stets auf seine Rolle des Clark Kents in «Smallville».

Kurz-URL: qmde.de/32402
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEndlich: «Battlestar Galactica» mit neuen Folgennächster ArtikelDie Kritiker: «SOKO Leipzig: Verloren in Afrika»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung