Oscar-News

Sieben Filme für den Visual Effects-Oscar vor-nominiert

von  |  Quelle: AMPAS
Unter anderem hat der zweite «Batman»-Film «The Dark Knight» die Chance auf einen Oscar für die besten visuellen Effekte.

Am Donnerstag, den 22. Januar 2009, verkündet die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Nominierungen für die 81. Oscar-Verleihung. Schon in den vergangenen Wochen gaben die Verantwortlichen einige Informationen an die Öffentlichkeit, nun hat man die Auswahl der Filme für den Oscar der visuellen Effekte eingegrenzt.

So haben die sieben Produktionen «Australia», «Der seltsame Fall des Benjamin Button», «The Dark Knight», «Hellboy II», «Iron Man», «Die Reise zum Mittelpunkt der Erde» und «Die Mumie» wirkliche Chancen auf einen Oscar.



Die Academy lädt einige Mitglieder zu einem Treffen der Visual Effects-Academy-Mitglieder ein, bei den von allen Filmen jeweils ein 15-minütiger Zusammenschnitt zu sehen sein wird. Die eingeladenen Mitglieder haben danach die Möglichkeit für jeweils drei Filme zu stimmen. Die fünf Filme mit den meisten Stimmen werden dann als Nominierungen Ende Januar 2009 vorgestellt.

Kurz-URL: qmde.de/32396
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Report: Woche der Sensationen für das ZDFnächster ArtikelCBS plant Rückkehr von «Rules of Engagement»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung