Vermischtes

Bundesliga: Bietet ESPN mehr als Premiere?

von  |  Quelle: Hamburger Abendblatt
Premiere muss einem Bericht zufolge offenbar doch stärker um die Bundesliga-Rechte zittern als gedacht: Angeblich meint es der Sportsender ESPN ernst.

Logo: PremiereDer Kampf um die Bundesliga-Rechte ist einmal mehr sehr spannend: Schon am Freitag sollen die Profi-Clubs darüber informiert werden, welche Sender den Zuschlag für die kommenden drei Spielzeiten erhalten haben.

Eine Überraschung wird dabei wohl nicht ausgeschlossen, denn einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" zufolge ist es nicht sicher, ob Premiere die Pay-TV-Rechte behalten wird. Der zur Disney-Gruppe gehördende Sender ESPN hat demnach ein besseres Angebot vorgelegt als der Platzhirsch unter den Bezahlsendern, der momentan allerdings in wirtschaftlichen Problemen steckt und die Finanzierung der Bundesliga erst noch sicherstellen müsste.




Denkbar wäre laut "Hamburger Abendblatt" aber auch, dass ESPN die Bundesliga-Spiele über einen Premiere-Kanal ausstrahlt - die Abonennten von Premiere müssten für diesen Fall immerhin keinen neuen Receiver kaufen. Doch ob die Deutsche Fußball-Liga (DFL) nach dem arena-Desaster tatsächlich noch einmal das Risiko eingeht und einem weitgehend unbekannten Bewerber die Rechte übergibt, ist noch unklar.

Ohnehin überrascht die "Abendblatt"-Meldung, hieß es in einem Bericht des "Handelsblatts" am Montag noch, dass ESPN überhaupt nicht an Live-Rechten interessiert sei. Klärung dürfte es daher wohl erst am Freitag geben.

Mehr zum Thema... Bundesliga
Kurz-URL: qmde.de/31166
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 24. November 2008nächster Artikel100 Sekunden-«Tagesschau» auch bei 'zoomer'
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung