Soap-Check: Montag, 17. November 2008

von
Mal wieder völlig hinter den Erwartungen blieb «Anna und die Liebe» zurück, doch mit Eigenproduktionen hat Sat.1 ohnehin keine Chance im diesjährigen Fernsehjahr.

Es ist schon erstaunlich, wie lange die Verantwortlichen von Sat.1 an ihrer Telenovela festhalten. «Anna und die Liebe» holte am Montag nur vernichtende 1,78 Millionen Zuschauer und magere 7,9 Prozent Marktanteil, bei den jungen Menschen verzeichnete die Serie genau zehn Prozent. Das Kuriose an der Sache: Ohne die Eigenproduktion und die dementsprechenden Umprogrammierungen vor wenigen Wochen war der Vorabend wesentlich erfolgreicher, doch man möchte Jeanette Biedermann offensichtlich zwingend unter das Volk bringen.

In der vergangenen Woche verbuchte «112 – Sie retten dein Leben» im Verhältnis ganz gute Marktanteile, jedoch war davon am Montag keine Spur mehr. Nur noch 11,3 Prozent Marktanteil blieb für die RTL-Serie übrig, die von den Machern von «Alarm für Cobra 11» produziert wird. Ein Werttransporter raste führerlos über die Autobahn, nachdem der Fahrer einen Herzinfarkt erlitten hatte. Um das Leben des Mannes zu retten, musste zunächst der Bus gestoppt werden - aber wie? Florian versuchte, bei voller Fahrt in den Transporter zu klettern.




Mäßig lief es für die Nachmittagstelenovela «Sturm der Liebe», die im Ersten bei den jungen Menschen nur 8,3 Prozent Marktanteil verzeichnen konnte. Noch vor wenigen Monaten war das Programm regelmäßig über der Zehn-Prozent-Marke. Bei allen Zuschauern holte das Format allerdings starke 2,87 Millionen Bundesbürger (26,1% MA). Nachdem Felix Rosalie vor die Wahl gestellt hatte - Glücksspiel oder er – verstand sie, dass sie einen Fehler gemacht hatte. Felix holte sich Rat bei Viktoria und Simon und zeigte Rosalie zunächst die kalte Schulter. Doch diese packte ihr taktisches Geschick aus, indem sie auf das Glücksspiel verzichtete und Felix eine tränenreiche Liebeserklärung machte.

Mit «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» gelingt RTL wirklich jeden Tag ein besonders guter Schlag, denn das Format liegt nach wie vor weit über dem Durchschnitt. Die Reichweite belief sich auch am Montag auf gute 4,45 Millionen Zuseher und 15,2 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe holte man 23,8 Prozent Marktanteil. Als Leons Blick während eines Schäferstündchens mit Verena auf Katrins Foto in der Zeitung fiel, verging ihm die Lust. Verena war zwar insgeheim enttäuscht, gab sich aber verständnisvoll, da Leon am nächsten Tag seinen großen Kampf hatte.

Kurz-URL: qmde.de/31036
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben: Fast nur «Die Simpsons» in den Chartsnächster ArtikelWetter am beliebtesten, «Anwälte» verlieren weiter
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung