Kalenderblatt: Donnerstag, 09. Oktober 2008

von

Heute wird US-Schauspieler Tony Shalhoub 55 Jahre alt. Den großen Durchbruch im amerikanischen TV machte er mit der Sitcom «Wings», in der er einen italienischen Taxifahrer spielte. Die Show lief von 1990 bis 1997 in acht Staffeln auf NBC. In dieser Zeit und danach wirkte er auch in vielen Kinofilmen mit. Schließlich landete er als neurotischer Privatdetektiv Monk in der gleichnamigen Serie einen weltweiten TV-Hit und wurde dadurch auch über die USA hinaus berühmt. «Monk» läuft seit 2002 auf USA Network. Aktuell wird dort die siebte Staffel ausgestrahlt. Auch in Deutschland ist die Serie bei RTL ein Hit. Für seine Rolle wurde er sechsmal zwischen 2003 und 2008 für den Emmy als „Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie“ nominiert und gewann diesen Preis 2003, 2005 und 2006. Außerdem heimste Shalhoub 2003 ebenfalls für «Monk» einen Golden Globe ein.


Vor einem Jahr stand fest, dass der beliebte Laufsteg-Trainer Bruce Darnell zukünftig nicht mehr bei ProSieben sein wird. «Topmodel»-Chefjurorin Heidi Klum höchst persönlich hat das Ende der Zusammenarbeit in einem Interview mit "In - Das Star-Magazin" bekannt gegeben. "Bruce Darnell wird in der dritten Staffel von «Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum» nicht mehr dabei sein. Es wird in der Jury neue Mitglieder geben", so Christoph Körfer, Leitung Programmkommunikation ProSieben.


Nach einer kurzfristigen Ausladung vor ein paar Wochen, durfte bei beim NDR rausgeworfene Moderatorin Eva Herman, Autorin des Buchs „Das Eva-Prinzip“ doch noch als Gast in der ZDF-Talk-Show «Johannes B. Kerner» auftreten. Die Aufregung rund um die ehemalige ARD-Nachrichtensprecherin tat den Quoten aber gut. Durchschnittlich 2,65 Millionen Menschen verfolgten die Ausgabe der Talk-Show. Beim Publikum ab drei Jahren kam man so auf einen guten Marktanteil in Höhe von 18,1 Prozent. Auch in der Zielgruppe wurden Werte klar oberhalb des Senderschnitts gemessen.


"Dirty Harry" is back! Aber nicht allein. Mit fiesen Sprüchen, bissigen Pointen und Oliver Pocher steht er wieder auf der Bühne. Da bleibt keiner verschont- weder Prominente, noch Sportler, noch Politiker. – Auftakt zur neuen Staffel.

«Schmidt & Pocher» | Late-Night-Show, BRD 2008 | Mit Harald Schmidt und Oliver Pocher | Um 22.45 Uhr im Ersten



«Popstars» holte in der letzten Woche nur noch Marktanteile knapp oberhalb des Senderschnitts. Unwahrscheinlich, dass es weiter abwärts geht. Sieger bei den Jüngeren wird aber klar RTL mit «Alarm für Cobra 11» und «CSI» sein. Auch der neue Sat.1-Film «Meine Schüler, seine Mutter & ich» mit Uwe Ochsenknecht könnte gute Quoten erreichen. Sieger beim Gesamtpublikum wird wohl Jörg Pilawa mit seinem «Geschichts-Quiz» im Ersten.

Kurz-URL: qmde.de/30244
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuch der ORF zieht «Anna und die Liebe» vornächster ArtikelDer Fernsehfriedhof: «Gottschalks Hausparty»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung