TV-News

Uri Geller sucht am Samstagabend nach Aliens

von  |  Quelle: Kontakter
In einer neuen Live-Show will Uri Geller bei ProSieben Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen. Eingeladen ist auch Nina Hagen, die zu diesem Thema wohl viel zu sagen hat.

Foto: ProSiebenNach dem großen Erfolg der Suche nach einem Nachfolger für Uri Geller, steht der "Meister" demnächst wieder selbst im Mittelpunkt. ProSieben plant einem Bericht des Branchendienstes "Kontakter" zufolge eine Samstagabendshow mit Magier.

Am 15. November soll «Uri Geller live - Ufos & Aliens: Das unglaubliche TV-Experiment» zur besten Sendezeit ausgestrahlt werden. Darin will Geller Nachrichten über ein Radioteleskop ins All schicken und auf Antworten hoffen. "Alles kann passieren. Alles ist möglich. Diese Tatsache macht die Show für mich zum Aufregendsten, was ich jemals getan habe", sagte Geller, der offenbar nicht an der Existenz von Außerirdischen zweifelt.




Eingeladen sind auch der Schweizer Autor Erich von Däniken, «The Next Uri Geller»-Gewinner Vincent Raven und Sängerin Nina Hagen, die schon in diversen Fernsehshows über Aliens und Außerirdischen gesprochen hat und in der ARD-Talkshow «Menschen bei Maischberger» bereits dafür gesorgt hatte, dass sich Journalist Joachim Bublath noch während der Sendung verabschiedete. Moderiert wird die ProSieben-Show übrigens von Stefan Gödde, der schon «The Next Uri Geller» präsentierte. Die Produktion übernimmt Constantin Entertainment.

Kurz-URL: qmde.de/30050
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 28. September 2008nächster ArtikelFutter für Moralapostel: RTL II setzt auf ungewöhnliche Serien
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung