TV-News

Richtigstellung zum «Elton vs. Simon»-Artikel

von
Es ist nicht richtig, dass ProSieben für die Sendungen «Elton vs. Simon» und «Stromberg» keine Lizenzgebühren bezahlt.

Am Donnerstag berichtete das Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de, dass Comedy Central die Rechte an der Originalversion von «Elton vs. Simon» erworben hat und diese Sendung ab Ende Juli 2008 im Programm ausstrahlt.

Im Artikel „Comedy Central zeigt Original «Elton vs. Simon»” schrieb Quotenmeter.de, dass ProSieben die Formate «Stromberg» von «The Office» und «Elton vs. Simon» von «Kenny vs. Spenny» kopiert hat. Des Weiteren schrieben wir, dass die Produktionsfirmen keine Lizenzgebühren bekommen.

Diese Behauptungen sind unwahr. Wie eine ProSieben-Sprecherin mitteilte, zahle der Sender sehr wohl Rechte und betreibe keinen Formatklau.

Das Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de bittet seine Leser, die ProSieben Television GmbH und weitere involvierte Parteien um Entschuldigung.

Kurz-URL: qmde.de/28034
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAufseher beanstanden Irreführung bei Call-in-Shownächster ArtikelDoch noch ein Flop: «Swingtown» swingt nach unten
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung