Köpfe

DJ Tomekk entschuldigt sich für 'niveaulosen Humor'

von  |  Quelle: RTL
Der Musiker hat sich inzwischen für seinen Hitlergruß entschuldigt. Mittlerweile befindet er sich bereits auf dem Heimweg nach Deutschland.


Logo: RTLGroße Überraschung bei «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» am Dienstagabend: Die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach teilten mit, dass DJ Tomekk "aus privaten Gründen" nicht mehr im Camp ist.


Hintergrund dieser Maßnahme: Es existiert ein Video, das den Rapper mit Hitlergruß in einem australischen Hotel vor dem Einzug ins Camp zeigt. Deshalb wurde der 31-Jährige aus dem Camp geholt, um ihm die Möglichkeit zu geben, persönlich zu dem Video Stellung zu nehmen. Unmittelbar nach seinem Auszug entschuldigte sich der 31-Jährige: "Ich bin sehr betroffen von dem Video, das ich gerade gesehen habe. Keinerlei rechtes Gedankengut oder nazistische Ideen trage ich in mir."








Tomekk weiter: "Im Gegenteil: Ich bin ein Pole, der in Berlin wohnt, mit einem polnischen Pass. Ich stehe für Integration und Zusammenhalt der Kulturen. Mein dummes Witz-Gelaber tut mir unendlich leid. Für alle Leute, die sich davon betroffen fühlen: es tut mir unheimlich leid, es tut mir leid, es tut mir leid, es tut mir leid!" Hip-Hop bedeutet für ihn "den Zusammenhalt von schwarz und weiß und aller anderen Kulturen. Im Moment bin ich tief erschüttert und entschuldige mich über meinen niveaulosen Humor."


"Uns war wichtig, ihn nicht vor zu verurteilen, sondern selbst zu Wort kommen zu lassen", sagte RTL-Sprecher Christian Körfer. "Tomekk hat sich entschuldigt, nachdem er das Video gesehen hat und seine Äußerungen selbst als 'niveaulosen Humor' bezeichnet. Dennoch: Diese Art Humor ist nicht akzeptabel im Umfeld der Produktion einer Fernsehsendung." Der Musiker befindet sich inzwischen bereits wieder auf dem Rückweg nach Deutschland.


Unterdessen hat RTL Vorwürfe zurückgewiesen, wonach dem Sender das Video bereits seit längerer Zeit vorgelegen habe. Es sei dienstags "am späten Nachmittag, frühen Abend" aufgetaucht, wie RTL-Sprecher Claus Richter gegenüber Quotenmeter.de sagte. Wie auch immer: Den Quoten dürfte er jüngste Dschungel-Skandal in jedem Fall helfen.

Mehr zum Thema... DJ Tomekk TV-Sender RTL
Kurz-URL: qmde.de/24863
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Die Versöhnung»nächster ArtikelErste Autoren verdienen sich Geld dazu
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

House of Cards

Heute • 20:15 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Motorsport: Ab Freitag ist der Tiroler Lucas #Auer am #Norisring in Nürnberg am Start! #DTM #SSNHD https://t.co/Ipd6qDv34F
Christina Rann
RT @DJVde: Am 1.07. beginnt die Vorratsdatenspeicherung. Für Journalisten wird es immer schwerer, Informanten zu schützen: https://t.co/q5J?
Werbung
Werbung

Surftipps

Heute vor 40 Jahren gab Elvis Presley sein letztes Konzert
Am 26. Juni 1977 stand der King zum letzten mal live auf der Bühne. In Indianapolis gab Elvis Presley sein finales Konzert vor seinem Tod. Im Juni ... » mehr

Werbung