US-Fernsehen

Dritte Staffel für «Brotherhood»

von  |  Quelle: The Hollywood Reporter
Wie der amerikanische Pay-TV-Sender Showtime am Dienstag bekannt gab, erhält die Dramaserie «Brotherhood» eine dritte Staffel mit acht neuen Folgen.

Der Präsident des Broadcasters Robert Greenblatt begründete diese Entscheidung durch die qualitativ hohe Fernsehunterhaltung, die «Brotherhood» dem Zuschauer bietet. Die Drehbücher zur neuen Staffel können jedoch erst nach dem Ende des Autorenstreiks in den Vereinigten Staaten entwickelt werden.

Hauptdarsteller der Serie sind unter anderem Jason Isaacs («Harry Potter und der Orden des Phönix»), Jason Clarke («Farscape») und Annabeth Gish («The West Wing»). Kreiert wurde das Drama von Blake Masters, der außerdem noch an der ausführenden Produktion gemeinsam mit Henry Bromell und Elizabeth Stephen beteiligt ist.




«Brotherhood» spielt in einer irischen Nachbarschaft in Providence, Rhode Island und handelt von zwei Brüdern zwischen Familienleben und Kriminalität. Von Kritikern wurde die Serie hochgelobt durch ihre Gewaltdarstellung und Obszönitäten.

Mehr zum Thema... Serie Brotherhood
Kurz-URL: qmde.de/24847
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel80. Academy Awards: Die OSCAR-Nominierungennächster ArtikelKirch geht für Bürgschaft nach Österreich
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung