TV-News

Ab Februar: «Eureka» wird «Lost»-Nachfolger

von  |  Quelle: ProSieben
Wenn die dritte Staffel der US-Serie «Lost» von J.J. Abrams über den Bildschirm geflimmert ist, zeigt ProSieben «Eureka» vom US-Kanal Sci Fi.

Zufrieden sein kann ProSieben mit der aktuell laufenden Staffel von «Lost» auf keinen Fall. Am vergangenen Monat sahen nicht einmal mehr sieben Prozent der 14- bis 49-Jährigen zu. Das kann eigentlich nur besser werden. Ab dem 25. Februar 2008, dann sind alle Folgen der dritten «Lost»-Staffel gelaufen, setzt der Münchener Sender auf die US-Cabel-Serie «Eureka». Die erste Season ist immer montags ab 21.10 Uhr zu sehen.

«Eureka» war der erfolgreichste Serienstart in der Geschichte des US-Senders Sci Fi - in den 14 Jahren des Kanals verlief keine Premiere erfolgreicher. Eureka ist eine kleine Stadt an der pazifischen Westküste - und sie verbirgt ein Geheimnis: Die amerikanische Regierung hat als Geheimprojekt nach dem zweiten Weltkrieg dort seit Jahren ihre brilliantesten Wissenschaftler und deren Familien angesiedelt. Kein Wunder also, dass sich Innovationen und totales Chaos hier die Hand geben. Als US-Marshall Jack Carter nach einer Verkehrspanne in Eureka strandet, merkt er schnell, dass hier nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.



In den Hauptrollen sind Colin Ferguson, Jordan Hinson und Salli Richardson zu sehen. Die erste Staffel der Serie umfasst insgesamt zwölf Episoden. In den USA erfreut sich die Serie weiterhin bester Gesundheit. Im vergangenen Herbst bestellte Sci Fi eine dritte Staffel, die 13 Folgen umfassen wird. Eigentlich sollten die Dreharbeiten in wenigen Wochen beginnen - unklar ist, ob aufgrund des Autorenstreiks alles einigermaßen reibungslos über die Bühne gehen kann. In den USA startet dritte Staffel voraussichtlich im Sommer 2008.

Mehr zum Thema... Eureka Lost TV-Sender ProSieben
Kurz-URL: qmde.de/24556
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVerhaltener Start von neuer «One Tree Hill»-Staffelnächster ArtikelDie Kritiker: «Basta. Rotwein oder Totsein»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung