Quotennews

RTL: «Supertalent»-Finale schlägt den Raab, offenbart aber Schwächen

von
Mit über fünf Millionen Zuschauern lief es für die RTL-Castingshow richtig gut. Nur: Die Entscheidung verlief am späten Abend aus Quotensicht verhälnismäßig schwach.

Foto: RTLSo schnell ist der Spuk bereits wieder vorbei: Nach drei Wochen endete am Samstagabend bei RTL die Suche nach einem neuen «Supertalent». Die Final-Show fuhr noch einmal tolle Quoten ein.

Mit 5,12 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 16,9 Prozent erreichte die von Marco Schreyl präsentierte Sendung leicht weniger Menschen als sieben Tage zuvor - Grund zur Trauer dürfte angesichts dieser Zahlen jedoch nicht bestehen. Ausschließlich beim jungen Publikum scheint die Casting-Show verloren zu haben, denn nachdem zuletzt noch 3,19 Millionen Werberelevante dabei waren, schalteten in dieser Woche nur noch 2,77 Millionen 14- bis 49-Jährige ein. Der Marktanteil ging von grandiosen 28,1 auf weiterhin starke 24,3 Prozent zurück. Klar, dass das für die Marktführerschaft reichte.




Logo: RTLMit 2,36 Millionen jungen Zuschauern und 22,1 Prozent war die gleichzeitig bei ProSieben gezeigte Spiel-Show «Schlag den Raab» jedoch fast ein ebenbürtiger Gegener, was nicht unbedingt zu erwarten war. Eine große Schwäche der «Supertalent»-Suche offenbarte sich jedoch erst am späten Abend, denn dem Anschein nach ist das Interesse am Sieger letztlich gar nicht so groß. Die Entscheidungs-Show sahen lediglich 2,19 Millionen junge Menschen, was für 22,3 Prozent Marktanteil reichte. Insgesamt schalteten 3,99 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil lag nach 23:00 Uhr jedoch bei guten 18,9 Prozent.

Am späten Abend ging mit «Was'n hier passiert?» schließlich noch eine Premiere auf Sendung: Die von Oliver Geissen präsentierte Panel-Show unterhielt nach Mitternacht immerhin noch 1,49 Millionen Menschen sowie 15,4 Prozent der Werberelevanten. Wirklich tolle Werte sind das nicht - ob der Pilot in Serie gehen wird, bleibt daher noch abzuwarten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/23264
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schlag den Raab» besteht harte Bewährungsprobenächster ArtikelSieg nach vier Stunden: Raab schlägt zurück

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung