Quotennews

«Survivor» fristet weiterhin ein Schattendasein

von
Die in der Primetime gefloppte ProSieben-Show läuft noch immer - allerdings am frühen Samstagvormittag. Dort stimmen immerhin die Marktanteile.

Erinnern Sie sich noch an «Survivor»? Die Abenteuer-Show holte zu Beginn des Fernsehjahres 2007/2008 nur wenig zufrieden stellende Quoten am Dienstagabend, was letztlich zu einer Verschiebung ins Frühprogramm am Samstag führte.

Dort fristet die Show noch immer ein Schattendasein - immerhin richtet «Survivor» dort keinen Schaden mehr an. Im Gegenteil: Es läuft sogar verhältnismäßig gut. Mit 200.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 9,5 Prozent lag «Survivor» am Samstag ab 06:38 Uhr deutlich über dem Senderschnitt von ProSieben. In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei ordentlichen 12,5 Prozent. Für die Verantwortlichen ist das allerdings angesichts der hohen Produktionskosten wohl nur ein schwacher Trost.




Und noch ein weiteres sonst schwache Sendung schlägt sich recht passabel am Samstag: Um 11:45 Uhr holte eine Wiederholung der montags gnadenlos gefloppten Comedy-Show «Krügers Woche» respektable 10,0 Prozent Marktanteil bei fast einer halben Million Zuschauer.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/23262
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 03. November 2007nächster Artikel«Schlag den Raab» besteht harte Bewährungsprobe

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung