Vermischtes

Kabel-Betreiber freuen sich über Liga-Einigung

von  |  Quelle: Kabel BW / Unitymedia
Kabel BW begrüßte die Entscheidung des Bundeskartellamts. Der Chef des Konzerns versichert, dass vorhandene Receiver auch weiterhin funktionsfähig seien.

Logo: Kabel BWWenige Woche vor dem Anpfiff der neuen Bundesliga-Saison scheint die Rechte-Situation geklärt zu sein. Das freut auch die Kabelnetzbetreiber, die auch weiterhin mit an Bord sind.

"Wir begrüßen die Einigung zwischen Premiere und arena - und sind auch künftig ein zuverlässiger und engagierter Partner, der sich auf eine spannende Bundesliga-Saison freut", so Klaus Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW. Auch nach der Einigung von arena und Premiere und der Zustimmung des Kartellamts können Kunden von Kabel BW, die arena gebucht haben, alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga sehen. Die bereits installierten Receiver können weiterhin genutzt werden, versicherte das Unternehmen.




Unterdessen hat "Unitymedia" begrüßt, dass das Bundeskartellamt die Untersuchung der Verträge zwischen der Unitymedia Gruppe und Premiere abgeschlossen hat. Dies erlaube dem Unternehmen nun, die im Zusammenhang mit diesen Verträgen noch aussteheneden Formalitäten zu erledigen, hieß es am Mittwoch. Details dazu möchte Unitymedia demnächst bekannt geben.

Mehr zum Thema... Kabel BW
Kurz-URL: qmde.de/21210
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAlberti äußert sich zur Einstellung von Sat.1-Formatennächster ArtikelNächste ORF-Katastrophe: Al Bundy fällt durch
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung