Quotennews

«Popstars»: Schwächerer Start als im Vorjahr

von
Dennoch dürfte auch die sechste Staffel der Casting-Show ein Erfolg werden. Gut lief es auch für «Das Model und der Freak».

Am Donnerstagabend startete ProSieben die neue «Popstars»-Staffel, die nun sechs Monate lang mit dem Untertitel „on Stage“ laufen wird. Rund 28 Episoden wird ProSieben von dem Format ausstrahlen, die fünfte Staffel umfasste nur 16 Folgen. Mit dem Casting in Offenbach startete die sechste Staffel. 2,45 Millionen Menschen verfolgten den Auftakt zur neuen Staffel. Somit sahen klar weniger Menschen zu als vor rund zehn Monaten. Zum Start der fünften Staffel am 10. August versammelten sich noch 3,20 Millionen Bundesbürger vor den TV-Geräten.



Es ist jedoch deutlich zu erkennen, dass dem Sender das Sommerwetter geschadet hat. Denn die Marktanteile waren gewohnt gut. Mit 18,8 Prozent in der Zielgruppe kann man durchaus zufrieden sein. Auch wenn man mit der Premiere der fünften Runde bei fast 23 Prozent lag.

Logo: ProSiebenErfolgreich verlief auch der Start der Styling-Sendung «Das Model und der Freak». Nach 22.30 Uhr blieben immerhin 1,33 Millionen Bundesbürger dabei. Beim Publikum ab drei Jahren kam man auf 7,8 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe wurden 13,9 Prozent Marktanteil gemessen. Somit dürfte feststehen: Der Donnerstag macht ProSieben wohl auch in Zukunft keine Sorgen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/20601
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Cobra 11» fällt unter den Senderschnittnächster ArtikelFußball-EM wohl exklusiv bei ARD und ZDF

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung