Die Kritiker: «Dr. Psycho»

Story
Bei diesem Polizeipsychologen würde „Sigmund Freud im Grab rotieren wie ein Ventilator“: Max Munzl ist bei der SoKo gegen organisierte Kriminalität ziemlich fehl am Platz. Der hart gesottenen Einheit fehlt es an Personal und Equipment, aber ausgerechnet für den „Psychokasper“ ist Geld da! So hat Max von Anfang an einen schweren Stand, zumal er nicht nur seine eigene Vorstellung von Verbrechensbekämpfung hat, sondern auch die Kollegen für durchaus therapiebedürftig hält: Hendricks, der ausgebuffte SoKo-Leiter, ist so warmherzig wie ein Gefrierfach.

Kerstin hat im Laufe ihrer Polizeikarriere fast vergessen, dass sie eine Frau ist. Eddie hat keinen hellen Kopf, ist dafür leicht reizbar. Und Victor hat ein Alkoholproblem. Während die SoKo alles daran setzt, ihren „Psycho“ so schnell wie möglich wieder los zu werden, will Max sich unbedingt als Polizist behaupten. Nicht einfach, zumal sich auch noch seine Frau Lena von ihm trennen will. Gut, dass zumindest sein Hund Freud meistens zu ihm hält.

Darsteller
Christian Ulmen («Herr Lehmann») ist Max Munzl
Anneke Kim Sarnau («Der ewige Gärtner») ist Kerstin
Hinnerk Schönemann («Mein Führer») ist Eddie
Roeland Wiesnekker («Blackout») ist Victor
Ulrich Gebauer («Stubbe», «Balko») ist Hendricks
Annika Kuhl («NVA», «Tatort») ist Lena

Kritik
Wenn der Name Christian Ulmen auf der Besetzungsliste einer Produktion steht, ist immer für eine besondere Art von Humor garantiert. Bekannt wurde Ulmen vor allem durch seine MTV-Show «Unter Ulmen», seine Filme «Herr Lehmann» und «Elementarteilchen» sowie für die beim Zuschauer leider mehr oder weniger gescheiterte ProSieben-Serie «Mein neuer Freund».

Nun kehrt Christian Ulmen mit seiner neuen Serie «Dr. Psycho» auf die deutschen Fernsehschirme zurück und ist besser denn je. Was hier in einer knappen dreiviertel Stunde an Gags und Situationskomik geboten wird, ist äußerst bemerkenswert. Vor allem kann das gebotene Niveau über die gesamte Laufzeit gehalten werden, äußerst selten für ein Comedy-Projekt.

Dem gesamten Schauspiel-Kader merkt der Zuschauer den Spaß bei der Arbeit an und das überträgt sich auch über den Bildschirm. Jedem Charakter wurde ein passendes Schauspiel-Pendant zugeteilt, so dass jeder Charakterzug auch unterschiedlich interpretiert werden kann. Besonders hervorzuheben ist die Arbeit des Titelhelden Max Munzl, der von Christian Ulmen verkörpert wird. Es ist einfach zu komisch, wie er es schafft, die Hilflosigkeit und die Unbedarftheit des Hauptcharakters darzustellen.

Möglich machen dies die hervorragenden Drehbücher des «Stromberg»-Autoren Ralf Husmann. Auch wenn die Idee des ungeliebten fünften Rades in einer Gruppe oder einem Team nicht neu ist, wurde diese Tatsache sehr humorvoll und gekonnt in ein harmonisches Gesamtbild verpackt.

Auch Kameraarbeit, Sets und Ausstattung sind solide und einer hochwertigen Produktion ebenbürtig.

«Dr. Psycho» ist eine äußerst gelungene und heitere Krimi-Komödie, die sich sehr positiv von dem derzeit produzierten und gesendeten Comedy-Einheitsbrei aus deutschen Landen abhebt. Zusammen mit «Stromberg» der perfekte Ausklang zum Wochenstart.

Prädikat: besonders sehenswert.

ProSieben strahlt die sechs Episoden der neuen Krimi-Komödie «Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich» ab dem 26. März 2007 immer montags um 21:15 Uhr aus.

23.03.2007 21:23 Uhr  •  Torben Gebhardt Kurz-URL: qmde.de/19370

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Dr. Psycho ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Lego Movie

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @DerWestenSport: Die @DuesseldorferEG nimmt München auf die Hörner - bezahlt jedoch mit einer Verletzung http://t.co/Or34ayU7mZ #deg #del
Rolf Fuhrmann
#hallohallo Meiner TL heute zu Ehren singe ich Merci Cherie
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Jersey Boys»

Zum Heimkinostart von Clint Eastwoods Musikdrama «Jersey Boys» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Trisha Yearwood macht die Musik wieder zum Hauptgericht
Die Musikbranche hat in den letzten Jahren einige erdbebenartige Umbrüche durchlebt - das kann man auch von Trisha Yearwood sagen.... » mehr

Werbung