Quotennews

«Ninas Engel» entwickelt sich zum Total-Flop

von
Nach einem tollen Start musste die Dokusoap deutlich abgeben. Besonders hart traf es am Donnerstag «Gott sei Dank... dass Sie da sind».

Weit mehr als drei Millionen Menschen sahen zum Teil die vergangenen «Popstars»-Staffel. Die Verantwortlichen hofften, die Zuschauerzahlen einigermaßen halten zu können und schickten «Ninas Engel» auf Sendung. Doch nach anfänglich guten Werten, liegt die Sendung mittlerweile deutlich unter dem Schnitt des Senders.

Am Donnerstagabend waren im Durchschnitt gerade einmal 1,42 Millionen Menschen zu, der Marktanteil lag bei miesen 4,5 Prozent beim Gesamtpublikum. Und auch in der Zielgruppe sind die Werte mittlerweile einstellig und weit von den Anfangs-Werten entfernt: 1,10 Millionen junge Menschen sahen zu und bescherten ProSieben gerade mal noch 9,1 Prozent Marktanteil.



Die abgeflaute «Popstars»-Euphorie bekam auch «Gott sei Dank... dass Sie da sind» deutlich zu spüren. Während die Zuschauerzahlen vor einer Woche noch leicht anzogen und durchaus Anlass zur Hoffnung gaben, ging es diesmal stark nach unten. 0,87 Millionen 14- bis 49-jährige Fernsehzuschauer sahen die Impro-Comedyshow mit Knacki Deuser und bescherten ProSieben einen katastrophalen Marktanteil von 6,9 Prozent in der wichtigen Zielgruppe. Insgesamt hatten 1,21 Millionen Zuschauer sehr schwache 3,9 Prozent Marktanteil zur Folge. Eine Fortsetzung ist angesichts dieser Werte ziemlich fraglich geworden.

Dadurch waren auch die Tageswerte sehr schlecht: Nur 10,6 Prozent der Werberelevanten sahen im Schnitt das Programm von ProSieben. Insgesamt mussten sich die Münchner mit 5,7 Prozent Marktanteil sogar den Kollegen von VOX geschlagen geben, die auf 5,9 Prozent kamen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/17886
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 14. Dezember 2006nächster ArtikelSchlechte Quoten: ProSieben setzt «Unsere Liebe» ab
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung