Quotennews

«You Can Dance!» im Pech: Schon wieder schlechte Einschaltquoten für neue Sat.1-Show

von
Hält man bis zum Ende durch? Am Freitagabend überholte sogar RTL II den Berliner Sender, der auf «You Can Dance!» setzte.

Der Blick auf die Einschaltquoten dürfte den Verantwortlichen dürfte den Verantwortlichen von Sat.1 momentan schwer fallen. Neuestes Sorgenkind ist die Tanzshow «You Can Dance!», die eigentlich vor wenigen Wochen gegen harte Konkurrenz einen soliden Start hinlegte. In der vergangenen Woche folgte dann der Absturz auf weit unter zwei Millionen Zuschauer.

Und genau auf diesem Niveau bewegte sich die Sendung auch diesmal wieder: Mit nur 1,49 Millionen Zuschauern ab drei Jahren holte «You Can Dance!» ab 20:15 Uhr inakzeptable 5,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Keineswegs besser lief es bei den Werberelevanten, wo 0,97 Millionen junge Zuschauer schwache 8,9 Prozent Marktanteil bedeuteten.




Damit schlug selbst RTL II den eigentlich weitaus stärkeren Sender aus Berlin: Die Münchner setzten am Freitagabend auf kurzweilige Unterhaltung und strahlten «Die Braut, die sich nicht traut» mit Julia Roberts und Richard Gere aus. Damit konnten im Durchschnitt 1,68 Millionen Fernsehzuschauer zum Einschalten bewegt werden, ein Marktanteil von 5,8 Prozent wurde gemessen. In der umworbenen Zielgruppe sicherte sich die US-Komödie sogar einen zweitstelligen Wert: 1,15 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten sehr gute 10,6 Prozent Marktanteil.

Bei Sat.1 wird man dagegen auf die in der kommenden Woche beginnenden Live-Shows warten, in der es für die Kandidaten dann um Sieg oder Niederlage geht. Eine vorzeitige Absetzung ist daher momentan noch unwahrscheinlich - bleibt nur die Frage, wie die Berliner zu ihrer neuen Show stehen, wenn auch die Voting-Sendungen ähnlich klar unter dem Schnitt liegen wie die Ausgaben der Vergangenheit.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/17800
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 08. Dezember 2006nächster ArtikelKrimi-Offensive: «Der Kriminalist» gut gestartet

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung