TV-News

Die Rückkehr von «Alias» und «Nip/Tuck»

von  |  Quelle: Insider
Mit dem Start in das Fernsehjahr 2006/2007 konnte der Münchener Fernsehsender ProSieben seine Marktanteile wieder deutlich ausbauen. Derzeit erreicht die rote Sieben bei den 14- bis 49-Jährigen 13,0 Prozent Marktanteil, bei den Zuschauern ab drei Jahren kommt der Sender auf 7,3 Prozent. Zu diesem Erfolg trägt der Blockbuster am Sonntagabend bei, welcher von 3,427 Millionen Zuschauern gesehen wird (13,4|23,0), «Popstars 5» mit 3,421 Millionen Zuschauern (11,5|22,8), «Die ProSieben Märchenstunde» mit 2,858 Millionen (8,9|16,8), «Stars auf Eis» mit 2,482 Millionen (8,0|12,2) und «Desperate Housewives» mit 2,031 Millionen Bundesbürgern (6,7|13,3).

Damit der Erfolg in München noch weiter anhält, plant der Fernsehsender neue Formate und Strukturänderungen ab Januar 2007. Im Frühjahr 2007 wird die «ProSieben Märchenstunde» mit Erstausstrahlungen und Wiederholungen am Montagabend um 20.15 Uhr zurückkehren. Nach dieser Ausstrahlung dürfen sich die Zuschauer auf «4400 – Die Rückkehrer» freuen, welche zusätzlich noch auf kabel eins wiederholt werden. Die Mini-Serie «Triangle» mit Eric Stoltz, Catherine Bell und Bruce Dawidson geht vier Mal um 21.15 Uhr auf Sendung, ehe «Jericho» bis September 2007 ausgestrahlt wird. Erst im Herbst 2007 bekommen die Zuschauer «Supernatural» um 22.15 Uhr zu sehen.




Der 22.15 Uhr-Slot gehört im Winter 2006/2007 der dritten Staffel von «Stromberg», insgesamt werden acht neue Folgen ausgestrahlt sowie ein Best-Of. Im April 2007 startet ProSieben Erstausstrahlungen der Serie «Threshold», die in Deutschland unter dem Titel «Nemesis – Der Angriff» laufen wird. CBS hat die Mystery-Serie allerdings letzte TV-Saison schon nach 13 Episoden abgesetzt. Die ProSieben-Show «TV total» wandert zu diesem Zeitpunkt um eine halbe Stunde nach hinten und in der Sommerpause, die elf Wochen andauert, wird die dritte Staffel von «Alias – Die Agentin» um 23.15 und 00.15 Uhr gezeigt. Dafür muss auch «Queer As Folk» pausieren, doch die vierte Staffel wird im Herbst 2007 in das Programm aufgenommen.

Auf eine Rückkehr von «Emergency Room» können sich ProSieben-Zuschauer ab März 2007 freuen, denn dann zeigt ProSieben die 13. Staffel um 21.15 Uhr, im Anschluss läuft «Weeds» mit Mary-Luise Parker. Darin geht es um eine Frau, die Drogen anbaut, um über die Runden zu kommen. Um 23.15 Uhr zeigt die Fernsehstation ab Sommer 2007 Doppelfolgen von «Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis».

Am Donnerstag um 20.15 Uhr, sobald «Verrückt nach Clara» ausgelaufen ist, nimmt ProSieben «Germany’s Next Top Model» wieder in das Programm auf. Die Modelsendung mit Heidi Klum erreichte im letzten Fernsehjahr 2,90 Millionen Zuschauer und einen durchschnittlichen Marktanteil bei allen Zuschauern von 8,6 Prozent und in der Zielgruppe von 15,5 Prozent. Im Anschluss plant der Sender eine neue Celebrity-Doku-Soap und im Herbst 2007 «Popstars 6». Neue Folgen von «Alles in Ordnung», «comedystreet» und «Elton vs. Simon» laufen künftig um 23.15 Uhr.

Am Samstagnachmittag kündigt ProSieben die Animationsserie «Futurama» um 12.00 Uhr an, «Die Simpsons» bleiben weiterhin auf ihrem 12.30 Uhr-Sendeplatz. Das Interessante an der Planung ist allerdings, dass die rote Sieben auch Erstausstrahlungen von «Futurama» ankündigt. Weiterhin soll der mittlerweile abgesetzte «Friends»-Spin-Off «Joey» um 13.30 Uhr laufen und im April 2007 startet die vierte «O.C., California»-Staffel um 16.00 Uhr.

Mehr zum Thema... ProSieben
Kurz-URL: qmde.de/17714
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlanung 2007: Sat.1 will «Bis in die Spitzen» wiederholennächster ArtikelFlorian und die heile Welt am laufenden Band
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung