Die Quotenmeter-TV-News werden präsentiert von

Exklusiv: Action-Film «Lasko» geht in Serie

Knapp 20 Prozent Marktanteil bei starkem Gegenprogramm waren genug für RTL um den Film «Lasko - Im Auftrag des Vatikans» in Serie zu schicken.

Mathis Landwehr wird künftig wohl ein Seriengesicht des Senders RTL. Er verkörperte im Film «Lako - Im Auftrag des Vatikans» die gleichnamige Hauptfigur. Mit Darstellern wie Arnold Vosloo oder Steve Nicholson war der Film zudem hochkarätig besetzt. Mit knapp 20 Prozent Marktanteil stimmten auch die Quoten: Sie scheinen dem Sender RTL so gut gefallen zu haben, der Stoff nun für eine ganze Serie herhalten muss.

"Hier läuft die konkrete Serienplanung und die Zuschauer werden dieses Format wahrscheinlich bald sehen können," erklärte action concept-Chef Hermann Joha im Gespräch mit Quotenmeter.de. Die Dreharbeiten würden - wenn alles glatt läuft - im Frühjahr 2007 beginnen. Und dann wird rangeklotzt. Denn Joha rechnet mit einer zehn bis 15 Folgen umfassenden ersten Staffel. Wann die Folgen dann im TV zu sehen sein werden, ließe sich aber noch nicht sagen.

Außerdem seien zwei weitere Serien für große deutsche Sender in Planung. Obwohl Joha nicht genau sagen wollte, welche Sender dies sind, ist davon auszugehen, dass die Produktionsfirma Pläne schmiedet, für Sat.1 und ProSieben zu drehen.

 •   •  Quelle: Quotenmeter.de Exklusiv Kurz-URL: qmde.de/17302

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Action Concept ­


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Return to Sender - Das falsche Opfer

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Die glorreichen Sieben»

Zum Kinostart von «Die glorreichen Sieben» verlost Quotenmeter.de tolle Fanpakete. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Diamonds are Garth Brooks' Best Friends
Garth Brooks schreibt mit seiner siebten Diamant-Auszeichnung Geschichte. Was einst Marilyn Monroe besang, scheint auch für Garth Brooks zu gelten.... » mehr

Werbung