Madeleine Wehle: 'Ich kann endlich wieder lieben'

Madeleine Wehle (38), bekannt durch die «Aktuelle Schaubude» (NDR) und das tägliche Magazin «zibb» (rbb), war Jahre lang nicht fähig zu einer neuen Partnerschaft. Ein tiefer Schmerz lähmte ihr Herz: Ihr Ehemann Thomas starb an ihrer Seite bei einem Autounfall auf der A 4 bei Bad Hersfeld am 26. November 2001. Der Kunsthistoriker und Vater ihres Sohnes Jonas (heute 17) wurde nur 34 Jahre alt. Die zierliche TV-Moderatorin überlebte leicht verletzt.

„Ich kann endlich wieder lieben. Mich hat es voll erwischt“, bekennt jetzt Madeleine Wehle in der jüngsten Ausgabe der Fernseh-Zeitschrift Super TV. Ihre neue Liebe ist der Arzt Mario Hänsel (44), der an der Berliner Charité arbeitet. Die gebürtige Brandenburgerin denkt bereits an Hochzeit und ein zweites Kind.

„Mario ist ein traumhafter Mensch, liebevoll, zärtlich und verantwortungsbewusst. Wir sind so glücklich, als hätten wir die Liebe erfunden“, strahlt die junge Witwe, die gemeinsam mit Ludger Abeln (41) durch die wöchentliche Traditions-Show «Die aktuelle Schaubude» führt.

Mario Hänsel war als Drogen Experte in einer Sendung beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und damit Interview-Partner von Madeleine Wehle. Der Mediziner erfuhr kurz darauf über die Tragödie im roten Volvo, der sich auf der Autobahn überschlug und auf dem Dach landete. „Der Tod meines Mannes ist für mich wie eine Amputation“, empfand die gelernte Journalistin (Studium an der Universität Leipzig) das Ende ihrer 13jährigen Partnerschaft. 1993 hatten sie und Thomas Wehle von der TU Berlin geheiratet.

Doktor Hänsel meldete sich beim Fernsehstar. „Er schrieb mir einen so liebevollen Brief, dass ich total neugierig wurde. Aber ich war noch vorsichtig und erst nach zwei Monaten gab es das erste Rendezvous – dann noch eins und noch eins. Und dann waren wir ein Liebespaar“, erzählt Madeleine Wehle der Zeitschrift Super TV. Bei ihrem ersten Urlaub in Italien haben sich der Arzt und die TV-Frau verlobt.

„Mario hat aus erster Ehe zwei Kinder und ich habe Jonas. Aber ein gemeinsames Kind wäre für mich die Krönung des Glücks“, sagt die leidenschaftliche Köchin und Anhängerin lateinamerikanischer Musik.

14.04.2006 14:20 Uhr  •  Gustav Jandek  •  Quelle: Super TV Kurz-URL: qmde.de/14102

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Madeleine Wehle ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Lego Movie

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @DerWestenSport: Die @DuesseldorferEG nimmt München auf die Hörner - bezahlt jedoch mit einer Verletzung http://t.co/Or34ayU7mZ #deg #del
Rolf Fuhrmann
#hallohallo Meiner TL heute zu Ehren singe ich Merci Cherie
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Jersey Boys»

Zum Heimkinostart von Clint Eastwoods Musikdrama «Jersey Boys» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Trisha Yearwood macht die Musik wieder zum Hauptgericht
Die Musikbranche hat in den letzten Jahren einige erdbebenartige Umbrüche durchlebt - das kann man auch von Trisha Yearwood sagen.... » mehr

Werbung