Quotencheck

«Quantum – So tickt die Welt»

von

Das neue Wissenschaftsmagazin bei Nitro ging mit acht Folgen in die Erstausstrahlung.

«Quantum – So tickt die Welt» ist ein Wissensmagazin, das seit dem 27. November 2020 beim Sender Nitro ausgestrahlt wird. Dabei spezialisiert es sich nicht auf ein Themengebiet, sondern beantwortet die verschiedensten Fragen. Auch hochkomplexe Sachverhalte werden einfach aufbereitet, so dass jeder etwas lernen kann. Die beiden Moderatoren Nils Bomhoff und Dr. Julia Fischer wagen sich dabei auch an den ein oder andern Selbstversuch.

Die erste Folge lief freitags ab Mitternacht vor 80.000 Zuschauern. Mit der Premiere erzielte der Sender somit niedrige 0,9 Prozent Marktanteil. 20.000 Umworbene schalteten ein, was einer ebenfalls schwachen Quote von 0,9 Prozent entsprach. Im Anschluss folgte sogleich die nächste Episode, die noch 60.000 Fernsehende vor dem Bildschirm hielt. Weiterhin war die jüngere Zuschauerschaft mit 20.000 Neugierigen vertreten. Insgesamt waren die Marktanteile nun leicht auf maue Werte von 1,2 sowie 1,1 Prozent gestiegen.

Nur einen Tag später folgte die nächste Ausgabe, diesmal im Mittagsprogramm ab 13.300 Uhr. Nun war die Reichweite mit 110.000 Menschen etwas größer. Die Sehbeteiligung kam trotzdem nicht über 0,9 Prozent hinaus. Bei den 40.000 14- bis 49-Jährigen waren mäßige 1,3 Prozent Marktanteil möglich. Folge vier am späten Abend des 3. Dezembers lag konstant bei ernüchternden 0,9 Prozent Marktanteil, während noch 80.000 Zuschauer das Magazin verfolgten. Bei den 20.000 Werberelevanten wurde eine niedrige Quote von 0,9 Prozent ermittelt.

Der Tiefpunkt war mit der fünften Episode erreicht, als insgesamt nur 20.000 Fernsehende einschalteten. Daraus resultierte ein mickriger Marktanteil von 0,4 Prozent. Eine miese Quote von 0,3 Prozent wurde auch bei den 10.000 Umworbenen generiert. Am Tag darauf im Mittagsprogramm vergrößerte sich das Publikum wieder auf 140.000 Interessenten. Der Marktanteil verdreifachte sich und erreichte maue 1,2 Prozent. Auch bei den 40.000 Jüngeren wuchs die Sehbeteiligung auf 1,3 Prozent.

Episode sieben überzeugte 80.000 Zuschauer zum Einschalten, was einem enttäuschenden Marktanteil von 0,6 Prozent glich. Deutlich besser sah es da bei den 40.000 jüngeren Fernsehenden aus, die Nitro zumindest mittelmäßige 1,2 Prozent bescherten. Die letzte Folge ging schließlich am Samstag, dem 19. Dezember auf Sendung. Die Reichweite fiel auf 50.000 Menschen, was sich auch in der miserablen Quote von 0,4 Prozent widerspiegelte. In der Zielgruppe wurde die Erstausstrahlung mit ebenso mickrigen 0,3 Prozent beendet.

Im Anschluss wurden in den folgenden Wochen vier der acht Ausgaben noch einmal wiederholt. Nun war der Sendetermin samstags, ab 13.40 Uhr. Mit 110.000 bis 170.000 Fernsehenden war die Reichweite nun deutlich größer. Auf dem Gesamtmarkt lag der Marktanteil bei niedrigen Werten zwischen 0,8 und 1,2 Prozent. Es schalteten zudem zwischen 20.000 und 50.000 Jüngere ein. Folglich bewegte sich die Quote zwischen akzeptablen 1,5 und schwachen 0,5 Prozent.

Unterm Strich gelang dem neuem Wissenschaftsmagazin «Quantum» bei Nitro kein allzu guter Start. Für die Erstausstrahlungen schalteten im Schnitt 80.000 Fernsehende ein. Der Marktanteil lag mit einem niedrigen Wert von 0,8 Prozent weit entfernt vom üblichen Senderschnitt, der sich bei 1,9 Prozent befindet. Von den Werberelevanten verfolgten im Schnitt 30.000 Jüngere die Ausgaben. Auch hier kam der Sender nicht über eine schwache Quote von 0,9 Prozent hinaus.

Kurz-URL: qmde.de/124333
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Täglich frisch geröstet!»: Knossi begrüßt Evelyn Burdecki und Jan Hofernächster ArtikelEllen Koch wird sixx-Senderchefin
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung