TV-News

Laufende Dreharbeiten für ARD-Degeto & rbb Serie «Legal Affairs»

von   |  1 Kommentar

Die Dreharbeiten zur achtteiligen Anwaltsserie begannen bereits im vergangenen November in Berlin. Lavinia Wilson spielt die Hauptrolle.

Die Serie handelt von Leo Roth, welche Deutschlands erfolgreichste Medienanwältin ist. Für Leo Roth geht es bei ihrer Arbeit nur um eines: jeden Fall zu gewinnen. Ihr Ziel ist es, die Privatsphäre ihrer prominenten und nicht-prominenten Mandanten zu schützen und dabei die öffentliche Meinung zu lenken. Sie will Fake News und mediale Hetzjagden unterbinden und Menschen vor medialem Rufmord durch falsche Berichterstattung und Shitstorms bewahren. Die Anwältin verstrickt sich allerdings im Laufe der Serie in ein fatales Dickicht politischer und privater Intrigen.

Inspiriert ist die Figur Leo Roth von Deutschlands bekanntestem Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz, der gemeinsam mit der Film- und Dokuchefin des rbb und dem Produzent der UFA Fiction, die Serie initiierte und ihr Chefberater ist: "Aufgrund der großartigen US-Anwaltsserien wie «Suits», «The Good Wife», «Boston Legal» oder «Scandal» ist es überfällig, dass man eine entsprechende Serie auch in Deutschland produziert. «Legal Affairs» erzählt am Beispiel einer Medienanwältin spannende juristische Arbeit. In den Fällen werden gesellschaftlich höchst relevante Themen wie Hass im Netz, Verletzung von Persönlichkeitsrechten und Fake News behandelt."

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit «Legal Affairs» 2021 einen gesellschaftlich hochaktuellen Beitrag zur Serienoffensive der ARD leisten können. In der Serie erleben wir, wie brisante Informationen oder intimste Geheimnisse im Netz Flächenbrände auslösen und wie Medien manipulativ benutzt werden. Dies zum Thema einer großen fiktionalen Serie zu machen, war uns wichtig", so die Redaktion von Degeto und rbb.

Zum hochkarätigen Cast gehören neben Lavinia Wilson unter anderem auch Maryam Zaree, Niels Bormann, Aaron Altaras, Michaela Kaspar. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum 18. März 2021 an. «Legal Affairs» ist eine Produktion der UFA Fiction im Auftrag der ARD Degeto und des rbb für die ARD. Als Produzent zeichnet sich Benjamin Benedict verantwortlich.


Kurz-URL: qmde.de/124031
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilmlegende John Reilly gestorbennächster ArtikelBuchclub: „Der Report der Magd“ - Margaret Atwood
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
12.01.2021 13:38 Uhr 1
Der Titel liest sich ja schon wie eine Ami Serie.... O:-) ;)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung