US-Fernsehen

«Dinner at the Center of the Earth» als «Homeland»-Nachfolger?

von

Der US-Sender Showtime erhofft sich mit den gleichen Produzenten und einer vielversprechenden Büchervorlage einen erfolgreichen Nachfolger nach dem Ende von «Homeland».

Die neue Serie «Dinner at the Center of the Earth» soll der neue «Homeland»-Nachfolger bei dem US-Sender Showtime werden. Die Serienschöpfer von «Homeland» Howard Gordon und Alex Gansa sollen als Showrunner und Produzenten für die neue Serie fungieren. Dabei soll sie auf dem gleichnamigen Roman des jüdisch-amerikanischen Schriftstellers Nathan Englander basieren, der den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern behandelt.

Das Buch erschien 2019 unter dem Titel „Dinner am Mittelpunkt der Erde“ in Deutschland und wird als eine Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte beschrieben. Dabei werden drei Handlungen simultan erzählt und raffiniert miteinander verbunden. Während ein Agent des israelischen Geheimdienstes Mossad seit zwölf Jahren in einem geheimen Gefängnis in Kriegsgefangenschaft sitzt und von seinem Wärter bewacht wird, liegt ein General, der als Einziger von diesem Gefangenen weiß, seit Jahren im Koma und wird von seiner innigsten Vertrauten gepflegt. Zuletzt lieben sich ein Mann und eine Frau zwar leidenschaftlich, kämpfen aber leidenschaftlich für ihr Land, während er Palästinenser und sie Israelin ist. Dabei behandelt die Buchvorlage die Themen Loyalität, Verrat, Gewalt, Rache und den Wunsch nach Frieden zwischen den beiden Nationen.

Der US-Sender Showtime hat zunächst nur eine Pilotfolge von «Dinner at the Center of the Earth» bestellt. Gordon und Gansa, die beiden Autoren und zukünftigen Showrunner, werden gemeinsam mit Bill Collage, Mick Hurbis-Cherrier, Cliff Roberts und Sameh Zoabi («Tel Aviv on Fire») die neue Dramaserie von Sony Pictures Television Studios produzieren. Die Hauptrollen sind noch nicht besetzt.

Kurz-URL: qmde.de/123079
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTermin für «Gysi & Schmidt»-Rückblick steht festnächster ArtikelDie Sitcom «Outmatched» erscheint in Deutschland
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung