US-Fernsehen

HBO Max schnappt sich «La Jauria»

von

Die Serie handelt von einem Ring von Männern, die Videos über Vergewaltigungen austauschen.

Der Streamingdienst HBO Max hat den internationalen Thriller «La Jauria» für die USA vom chilenischen Unternehmen Fabula, das Pablo und Juan de Dios Larrain gehört und von ihnen betrieben wird, und Fremantle übernommen. Die Serie kann in den Vereinigten Staaten von Amerika ab 16. Dezember ausgestrahlt werden.

Die Serie «La Jauria» wird von Lucia Puenzo («The German Doctor»), einer der bekanntesten Film- und Fernsehautorin und Regisseurin Lateinamerikas, mit Daniela Vega, der Hauptdarstellerin des mit dem Oscar ausgezeichneten Films «A Fantastic Woman», produziert.

Das Setting ist eine private, katholische Schule in Santiago de Chile und folgt dem Fall einer Schülerin, die einen Protest inszeniert und unwissentlich zum Zentrum einer polizeilichen Untersuchung wird, die ein beunruhigendes Online-Spiel aufdeckt, in dem Männer Videos von sich selbst aufnehmen und austauschen, in denen sie Frauen missbrauchen.

Kurz-URL: qmde.de/123055
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnna Torv dreht weitere australische Serienächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 27. November 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung