Quotennews

«Falk» kehrt mäßig zurück

von

Das Format startete vor zweieinhalb Jahren richtig gut. Das Finale lief dann unterdurchschnittlich. Die neuen Folgen liefen beim jungen Publikum schlecht.

Das Erste holte seine Fernsehserie «Falk» wieder ins Fernsehen. Zwischen 15. Mai und 19. Juni 2018 setzte die blaue Eins schon einmal auf den Ermittler, der mit 4,38 Millionen Zuschauern startete und am Ende nur noch 3,31 Millionen Zuschauer vorweisen konnte. Bei den jungen Zuschauern schalteten meist nur etwas mehr als eine halbe Million Menschen ein.

Am Dienstagabend strahlte Das Erste ab 20.15 Uhr die zwei neuen Folgen „Ehehygiene“ und „Der letzte Dandy“ aus, die auf 4,14 und 3,29 Millionen Fernsehzuschauer kamen. Der Marktanteil des Formates lag bei 12,3 und 10,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die WDR-Produktion 0,50 und 0,36 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei schlechten 5,3 und 3,9 Prozent.

Um 18.50 Uhr tat sich «Wapo Bodensee» weiter schwer. Die Produktion mit Floriane Daniel, Wim Wilde und Max König verbuchte 2,71 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 9,9 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fuhr man einen Wert von 0,29 Millionen ein, der Marktanteil lag bei 4,6 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123024
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Navy CIS» verabschiedet sich passabelnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 24. November 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung