Quotencheck

«Profiling Paris»

von

Die französische Antwort auf «Criminal Minds» ging bereits in die zehnte Staffel.

Zwischen 12. März und 27. August 2020 strahlte der französische Privatsender TF1 die Fernsehserie «Profiling Paris» aus. Die acht neuen Folgen verzeichneten im Durchschnitt nur noch 5,53 Millionen Zuschauer, mit 3,30 Millionen Zuschauern fuhr die Serie am Donnerstag um 21.00 Uhr ein neues Tief ein. Die achtteilige Staffel wurde in zwei Parts ausgestrahlt, die zweite Hälfte lief im Hochsommer. Obwohl die Reichweiten abstürzten, hält man bei TF1 an der Serie fest.

Der Frauensender sixx startete am Montag, den 26. Oktober 2020, die zehnte Staffel. Um 23.15 Uhr verfolgten 0,14 Millionen Zuschauer die Folge „Zwei halbe Leben“, die auf 2,4 Prozent in der Zielgruppe kam. Lediglich 80.000 Menschen blieben bis nach Mitternacht dran.

Eine Woche später begann die Erstausstrahlung bereits ab 22.10 Uhr. Sixx setzte auf die zwei Folgen „Todesengel“ und „Drei Sünden“, die auf 0,19 sowie 0,15 Millionen Zuschauer kamen. Die Marktanteile lagen bei 0,8 und 1,1 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich 0,10 und 0,06 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 1,5 und 1,8 Prozent.

In der dritten Sendewoche holten „Die Verblendeten“ und „Am Scheideweg“ richtig hohe Reichweiten. Der Frauensender sixx erzielte am 9. November 0,34 sowie 0,21 Millionen Zuschauer, die Marktanteile wuchsen auf 1,5 und 1,7 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 0,10 und 0,06 Millionen Zuschauer ein, 1,5 und 1,6 Prozent Marktanteil waren die Folge.

Am 16. November 2020 strahlte sixx die verbliebenen drei Abenteuer der zehnten Staffel aus. „Licht ins Dunkel“ startete mit 0,18 Millionen Fernsehzuschauern, wovon 0,05 Millionen junge Menschen waren. Die Marktanteile beliefen sich auf 0,8 Prozent bei allen sowie 0,7 Prozent in der Zielgruppe. Die zweite Folge unterhielt 0,11 Millionen Zuschauer, 0,03 Millionen gehörten zu den 14- bis 49-Jährigen. Der Marktanteil lag bei 0,9 Prozent. Das Staffelfinale unterhielt 1,4 Prozent.

Die zehnte Staffel von «Profiling Paris» erreichte im Durchschnitt 0,18 Millionen Zuschauer und generierte einen Marktanteil von 1,2 Prozent. Mit 0,06 Millionen Zuschauern in der Zielgruppe sorgte sixx für 1,5 Prozent Marktanteil. Die Quoten sind zwar für sixx-Verhältnisse gut, aber eigentlich versendet der Frauensender die Serie unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Kurz-URL: qmde.de/122838
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mismatched»: Die Erfolgsserie endlich auch in Deutschlandnächster ArtikelViacomCBS entlässt 100 Mitarbeiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hal Ketchum im Alter von 67 gestorben
Hal Ketchum starb am Montag, den 23. November 2020. Zuletzt kämpfte er mit einer früh einsetzenden Demenz. Bekannt wurde Ketchum durch Songs wie "S... » mehr

Werbung