Primetime-Check

Dienstag, 3. November 2020

von

Wie schlugen sich die Serien vom Ersten in der Primetime? Punktete VOX mit «Hot oder Schrott»?

Die blaue Eins startete mit «Brennpunkt: Terror in Wien» in die Primetime. 5,82 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei 16,8 Prozent. Mit 1,46 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich 14,3 Prozent Marktanteil. «Die Kanzlei» und «In aller Freundschaft» verzeichneten für Das Erste am Dienstag 5,69 und 5,22 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 16,6 und 16,4 Prozent. Bei den jungen Menschen generierten die fiktionalen Stoffe 7,2 und 6,8 Prozent. Mit «Report München» und den «Tagesthemen» fuhr man 5,0 und 10,2 Prozent bei den jungen Leuten ein, insgesamt wurden 11,4 und 13,8 Prozent Marktanteil ermittelt. Bei den ab 3-Jährigen wurden 3,08 und 2,95 Millionen Zuschauer generiert.

Mit «ZDF spezial» und der Doku «Trump gegen Biden» verzeichnete das ZDF zwischen 20.25 und 21.45 Uhr 2,86 und 2,63 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 8,3 und 7,8 Prozent. Beim jungen Publikum standen 6,5 und 7,1 Prozent auf der Uhr. Das «heute-journal» erzielte 4,57 Millionen Zuschauer, 1,07 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Der Marktanteil lag bei 15,2 Prozent.

Auch RTL setzte auf den «Kampf ums Weiße Haus». Die von Peter Kloeppel moderierte fast vierstündige Sendung erzielte 1,86, 1,48 und 1,48 Millionen Zuschauer und erzielte 9,6, 10,3 und 8,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Weitaus erfolgreicher war ProSieben mit «The Masked Singer», das auf 3,21 Millionen Zuschauer kam. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern fuhr man 1,92 Millionen und 22,4 Prozent Marktanteil ein.

«Hot oder Schrott – Die Allestester» sorgten bei VOX für 1,18 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe holte die Kölner Station 5,7 Prozent. Mit «Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken» unterhielt RTLZWEI 1,28 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil belief sich auf 6,8 Prozent. Kabel Eins wiederholte «American Pie» und generierte 4,4 Prozent, insgesamt schalteten 0,70 Millionen Zuschauer ein.

Die Serien «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.» sorgten bei Sat.1 für 1,82 und 1,36 Millionen Zuschauer, die Marktanteile bei den jungen Menschen lagen bei 6,1 und 5,2 Prozent. Lediglich 4,3 Prozent Marktanteil verzeichnete die 72. Folge von «Bull».

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122450
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Anstalt» und «Markus Lanz» nur mäßig in der Wahlnachtnächster Artikel«Im Einsatz» verschollen: «Die Superhändler» verdrängen neuen Serienstart
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung