Quotencheck

«Charmed»

von

In den vergangenen Wochen strahlte sixx die zweite Staffel der Serie «Charmed» aus.

Der Frauensender sixx nahm sich in den vergangenen Wochen der Fernsehserie «Charmed» an. Die Produktion von Poppy Productions, Reveal Entertainment, Propagate und CBS Television Studios ist ein Reboot der gleichnamigen Serie «Charmed – Zauberhafte Hexen». Die erste Staffel besteht aus 22 Episoden, die zweite Season sollte ebenfalls so viele Abenteuer enthalten. Aufgrund der Covid-19-Pandemie musste die Staffel allerdings vorzeitig beendet werden, sodass lediglich 19 Geschichten hergestellt wurden.

Der Auftakt der zweiten Staffel lief am Donnerstag, den 13. August 2020, um 20.15 Uhr. Nur 0,12 Millionen Menschen verfolgten die Episode „Hexenverfolgung“, die 0,5 Prozent Marktanteil verbuchte. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern war der Start ebenfalls problematisch, denn mit 0,06 Millionen Umworbenen sicherte man sich lediglich 0,9 Prozent Marktanteil.

Eine Woche später fuhr die Serie mit „Dinge, die man in Seattle machen kann, wenn man tot ist“ nur noch 0,10 Millionen Zuschauer ein, der Gesamtmarktanteil sank auf 0,4 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden erneut 0,06 Millionen Zuschauer und 0,9 Prozent Marktanteil verzeichnet. Die Produktion kam in den nächsten zwei Wochen nur noch auf jeweils 0,8 Prozent. Die Geschichten „Der Großfürst der Dämonen“ und „Alpha“ verzeichneten 0,11 und 0,13 Millionen Zuschauer.

Der Bestwert bei allen Zuschauern strich sixx am 10. September 2020 mit „Die Wahrheit in dir“ ein. 0,19 Millionen Zuschauer waren mit von der Partie, der Marktanteil lag bei 0,7 Prozent. Bei den jungen Zuschauern sicherte man sich 1,0 Prozent. Ab dem 24. September setzte man in Unterföhring auf Doppelfolgen, in der ersten Woche standen 0,14 und 0,13 Millionen Zuschauer auf dem Papier. In der Zielgruppe fuhr man 0,9 und 1,1 Prozent Marktanteil ein.

In den darauffolgenden Wochen plätscherten die Reichweiten weiterhin vor sich hin. Am 8. Oktober erreichte die Serie am späten Donnerstagabend nur noch 0,4 Prozent Marktanteil. Sieben Tage später fuhr die 21.10 Uhr Episode gar nur 0,06 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil in der Zielgruppe enttäuschte mit 0,3 Prozent.

Die finalen drei Episoden, die am 29. Oktober 2020 liefen, erzielten lediglich 0,13, 0,10 und 0,11 Millionen Zuschauer. „Rettungskommando“, „Die Wut loslassen“ und „Der Eroberer“ verzeichneten bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauer 0,3, 0,4 und 0,4 Prozent Marktanteil. Die zweite «Charmed»-Staffel verbuchte 0,12 Millionen Zuschauer und 0,4 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Leuten wurden 0,05 Millionen Zuschauer ermittelt, mit 0,7 Prozent lag man deutlich unter dem sixx-Schnitt.

Kurz-URL: qmde.de/122364
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiscovery und Team Deutschland verlängern Medienpartnerschaftnächster Artikelidtv und POSVIDEO gehen Partnerschaft ein – aus zwei wird eins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hal Ketchum im Alter von 67 gestorben
Hal Ketchum starb am Montag, den 23. November 2020. Zuletzt kämpfte er mit einer früh einsetzenden Demenz. Bekannt wurde Ketchum durch Songs wie "S... » mehr

Werbung