Quotencheck

«Die Höhle der Löwen»

von

Erstmals war Ex-Formel1-Profi Nico Rosberg im Haifischbecken. Sorgte er für ein Quotenplus?

Mit dem Ende der siebten Staffel mussten sich die Fernsehzuschauer bei «Die Höhle der Löwen» von Tech-Investor Frank Thelen verabschieden. Der Löwe war seit der ersten Folge an Bord und überlässt somit Home-Shopping-Legende Judith Williams den Platz als einziger Investor, der von Anfang an dabei ist. Die übrigen Haie waren in dieser Staffel Carsten Maschmeyer, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl, Ralf Dümmel, Nils Glagau und Nico Rosberg.

Die Premiere der neuen Löwen-Staffel, die auf dem Format «Shark Tank» basiert erreichte am Montag, den 31. August 2020 2,57 Millionen Fernsehzuschauer und einen dazugehörigen Marktanteil von 9,7 Prozent. 1,35 Millionen Zuschauer verfolgten die Vorstellung von GRPSTAR, Yumbau und flapgrip. Die Reichweite bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern lag bei 1,35 Millionen, der Marktanteil belief sich auf 17,8 Prozent.

Der Wert von Folge eins konnte auch bei der zweiten Ausgabe bestätigt werden. Die Zielgruppen-Reichweite bei dem Format, das von Sony Pictures Television umgesetzt wurde, lag bei 1,34 Millionen. Die Premiere von vly, Schreibpilot, not less but better, HitPartner und bruXane erreichte am 7. September 2020 2,38 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 8,8 Prozent.

Mitte September verzeichneten die zwei Ausgaben 2,34 sowie 2,52 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Richtiggutbewerben.de und andere Ideen verzeichneten 8,6 und 9,3 Prozent Marktanteil, bei den jungen Zuschauern durfte sich VOX über 16,1 und 18,0 Prozent Marktanteil freuen. Somit schalteten hier 1,27 und 1,39 Millionen Fernsehzuschauer «Die Höhle der Löwen» ein.

Mit Move it Mama, vytal und Yammbits ging es am 28. September weiter. Die neue Folge erreichte 2,40 Millionen Zuschauer und verbuchte einen Marktanteil von 8,3 Prozent. Die von Amiaz Habtu moderierte Fernsehshow fuhr 1,28 Millionen junge Zuschauer ein, der Marktanteil fiel auf 14,8 Prozent.

In den ersten zwei Oktober-Woche begeisterte «Die Höhle der Löwen» nur noch 2,31 sowie 2,15 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 8,2 und 7,8 Prozent. 1,36 sowie 1,17 Millionen Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, die Marktanteile bewegten sich bei 17,6 und 15,5 Prozent. Das Finale, das am 19. Oktober 2020, gesendet wurde, erzielte 2,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. In der Zielgruppe begeisterte VOX noch 16,4 Prozent.

Die achte «Die Höhle der Löwen»-Staffel brachte VOX 2,39 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil lag bei 8,7 Prozent. Mit 1,30 Millionen Umworbenen sicherte man sich einen Marktanteil von 16,7 Prozent. Die Sendeplatzverlegung war für VOX ein Erfolg, die Einschaltquoten haben sich gegenüber der Staffel im Frühjahr deutlich verbessert. Damals schalteten im Schnitt 2,28 Millionen Zuschauer ein, es wurden 1,13 Millionen junge Menschen erreicht. Der Marktanteil bei den Umworbenen belief sich auf 11,4 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/122073
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr Übersicht: funk zieht in die öffentlich-rechtlichen Mediatheken einnächster ArtikelBuchclub: „Gott“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung