Primetime-Check

Mittwoch, 14. Oktober 2020

von

Wie schlug sich «Babylon Berlin» im Ersten? Wie viele Zuschauer holten die «Wollnys» zu RTLZWEI?

Das Erste eröffnete die Primetime mit einem «ARD Extra: Die Corona-Lage», das von 5,31 Millionen Zuschauer gesehen wurde. Der Marktanteil lag bei 16,8 Prozent, bei den jungen Menschen fuhr man 13,9 Prozent Marktanteil. Im Anschluss folgten drei Ausgaben von «Babylon Berlin», die auf 3,21 Millionen Zuschauer und 11,3 Prozent Marktanteil kamen. Bei den 14- bis 49-Jährigen fiel der Marktanteil auf 6,6 Prozent.

«Aktenzeichen XY… ungelöst» lockte 5,89 Millionen Zuschauer zum ZDF, der Marktanteil fiel mit 19,6 Prozent Marktanteil erneut super aus. Wie «ARD Extra» holte man 1,23 Millionen junge Zuschauer und sicherte sich 14,0 Prozent Marktanteil. Diesen Wert verbuchte auch das «heute-journal», welches auf 0,97 Millionen Junge kam. Die Gesamtreichweite belief sich auf 4,67 Millionen Zuschauer, der Marktanteil wuchs auf 19,7 Prozent.

Sat.1 fuhr mit «The Taste» 1,30 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 7,8 Prozent. Bei Kabel Eins generierte «Die Verurteilten» 1,18 Millionen Zuschauer. Bei den Umworbenen sicherte man sich 5,9 Prozent. Besser lief der Auftakt der «Bachelorette» bei RTL, denn 1,88 Millionen Zuschauer waren dabei. Mit 1,22 Millionen jungen Zuschauern verbuchte man 13,9 Prozent, diesen Marktanteil holte auch «Stern TV». Zwei neue Ausgaben von «The Good Doctor» brachten VOX lediglich 4,3 und 5,1 Prozent. Insgesamt wurden 1,17 und 1,27 Millionen Zuschauer gemessen.

Zwei Ausgaben von «Die Wollnys» brachten RTLZWEI 0,78 und 0,83 Millionen Zuschauer, mit 4,6 und 5,1 Prozent Marktanteil lag das Format bei den jungen Leuten auf dem Senderschnitt. Die ProSieben-Serien «Grey’s Anatomy» und «Seattle Firefighters» lockten 1,18 und 1,13 Millionen Menschen zu ProSieben, bei den Umworbenen enttäuschten die Formate mit 7,8 und 7,4 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121984
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBritBox U.K. entwickelt das Black-Tudors-Drama «Southwark» nächster ArtikelZum Mäusemelken: «5 Gold Rings»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung