TV-News

Und Action: Herbst dreht jetzt für TV Now

von

Sonja Schönemann, einst «Stromberg»-Autorin, mischt wieder mit. Zudem ist auch bekannt, welcher lineare Sender dem Format «Tilo Neumann und das Universum» eine mediale Heimat geben wird.

Christoph Maria Herbst steht in einer neuen Serienrolle vor der Kamera. Mit der Produktionsfirma Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH produziert er acht Folgen der Serie «Tilo Neumann und das Universum». Er spielt darin den gleichnamigen 50 Jahre alten Gymnasiallehrer, der sein Leben ordentlich gegen die Wand fährt. Er hat Schulden, ist Alkoholiker, hat Kontakt zu Drogen. Die Ehefrau ist weg, die Tochter ist sauer. Nach einer Nacht, in der wieder zu viel Alkohol im Spiel ist, will er Schluss machen, als er eine Stimme hört. Was Tilo zunächst auf seinen Drogensumpf schiebt, entpuppt sich bald als etwas ganz anderes. Niemand Geringeres als das Universum höchst selbst spricht zu Tilo.

Es schlägt einen Deal vor: Tilo hilft künftig den anderen und das Universum kümmert sich darum, dass Tilos Leben wieder in gerade Bahnen rückt. Was dann kommt, übersteigt alle seine Erwartungen und zwingt den konfliktscheuen Tilo, sich auch seinem eigenen Leben schonungslos zu stellen. Christoph Maria Herbst: "Ich freue mich auf die Rolle des Lehrers, der mit komisch-kosmischer Hilfe fürs Leben lernen muss: von schmerzhaft bis euphorisch und wieder zurück. Tragikomik war selten so universell wie in dieser Serie." Headautorin ist Sonja Schönemann, die einst schon an «Stromberg» (ebenfalls mit Herbst in der Hauptrolle) mitwirkte. Gedreht wird in und um Köln.

Elena Uhligs Stimme gehört ebenso zur Serie wie Christina Große, Ronald Kukulies, Mirco Kreibich, Hannah Schiller und zahlreiche andere. Julian Pörksen («Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers») führt Regie. TV Now will die neue Serie im Frühjahr 2021 starten und dann zahlenden Kunden zur Verfügung stellen. Im linearen Free-TV ist das Format Teil des VOX-Programms in der Saison 21/22.

Kurz-URL: qmde.de/121936
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuausrichtung nötig? Die Quotenprobleme von «Rote Rosen»nächster ArtikelQuotencheck: «Die Katzen-Kita»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung