Quotennews

Überraschungs-Sieger Sat.1: «San Andreas» räumt ab

von

Mit Katastrophenfilmen hat Sat.1 am Samstagabend hervorragende Quoten geholt, in der Zielgruppe siegte der Sender um 20.15 Uhr – so gut lief es samstagabends für Sat.1 zuletzt vor drei Jahren.

Zwei große Samstagabend-Shows von RTL und ProSieben hatten keine Chance gegen einen Sat.1-Film: Mit dem Katastrophenstreifen «San Andreas» hat der Bällchensender zur besten Sendezeit 1,01 Millionen 14- bis 49-Jährige angesprochen, der dazugehörige Marktanteil lag bei fantastischen 15,4 Prozent. Besser lief es an einem Samstagabend zuletzt am 23. Dezember 2017 für Sat.1 – damals staubte der Weihnachts-Klassiker «Kevin – Allein zu Haus» 18,8 Prozent ab.

Doch zurück zu «San Andreas»: Das jetzt so hohe Ergebnis überrascht auch deshalb, weil es sich bei der Ausstrahlung um keine Free-TV-Premiere handelte – im Gegenteil: Bereits mehrere Male war der Film seit November 2017 zu sehen, sowohl bei Sat.1 als auch bei ProSieben und zwischenzeitlich sogar im ZDF. Die letzte Free-TV-Verwertung vom 5. Januar hatte beispielsweise nur 10,2 Prozent bei Sat.1 vorzuweisen, davor waren maximal 15,1 Prozent machbar.

Insgesamt hat Sat.1 um 20.15 Uhr 2,44 Millionen Zuseher erreicht, stolze 9,5 Prozent Marktanteil zog das beim Gesamtpublikum nach sich. Doch damit war der Erfolg noch nicht vorbei: «Armageddon – Das jüngste Gericht» lief mit 13,9 Prozent Marktanteil ebenfalls sehr gut in der Zielgruppe, 0,55 Millionen Jüngere blieben dran. Die absolute Zuschauerzahl belief sich auf 1,16 Millionen, 8,9 Prozent sprangen als Gesamtquote heraus.

Das entschädigt ein bisschen die schwachen Quoten, die Sat.1 tagsüber verkraften musste: Die «DTM» vom Nürburgring hat mit 8,3 Prozent allenfalls solide performt, «Auf Streife – Die Spezialisten» (2,6 bis 5,6 Prozent) sowie «Grenzenlos»  (3,4 Prozent) liefen dann jedoch sehr schlecht.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121484
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach vier Jahren: «Wigald & Fritz» jagen auch durch das Free-TVnächster ArtikelHeftiger Absturz der ProSieben-Show: «Fame Maker» wird einstellig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung