US-Fernsehen

Gemeinsam abgestürzt: ABC kickt Sitcom «United We Fall»

von

Eine zweite Staffel wird es nicht mehr geben.

Der amerikanische Broadcaster ABC trennt sich nach einer Staffel von der Multi-Camera-Sitcom «United We Fall». Die Nachricht über die Absage bezüglich einer zweiten Season kommt etwa drei Wochen nach dem Saisonfinale. Die Serie folgte Jo (Vidal Mitchell) und Bill (Sasso), Eltern von zwei kleinen Kindern, die versuchen, es als funktionierende Familie im Alltag zu schaffen. Sie stritten sich mit Bills sehr verurteilender Live-in-Mother (Curtin) und Jos großer katholischer Latinx-Familie und vielen anderen in ihrem Leben, aber das Paar blieb gegen alle vereint.

Julius "Goldy" Sharpe schrieb und produzierte die Serie. Seth Gordon und Julia Gunn fungierten als ausführende Produzenten. Sony und ABC Signature produzierten gemeinsam.

Die Serie holte inklusive zeitversetzter Nutzung am selben Tag knapp dreieinhalb Millionen Zuschauer. Die Kritiker waren aber empört – bei RottenTomatoes wurde für den Inhalt gerade einmal eine Zustimmung von elf Prozent gegeben.

Mehr zum Thema... United We Fall
Kurz-URL: qmde.de/121404
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben-Dienstag: «Not & Elend gegen ProSieben» mit schwächster Quote seit fast einem Jahrnächster ArtikelDie Kritiker: «Marie Brandt und die falschen Freunde»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung