US-Fernsehen

«Splinter Cell»-Anime bei Netflix in Entwicklung

von

Der Spielehersteller Ubisoft arbeitet mit dem Streamingunternehmen zusammen.

Netflix und Ubisoft haben sich für eine Anime-Serienadaption des Videospiels «Splinter Cell» zusammengetan. Derek Kolstad, am besten bekannt für seine Arbeit als Autor des «John Wick»-Franchise, wird auch als Autor und ausführender Produzent der Serie fungieren. Nach Informationen des Branchendienstes ‚Variety‘ wurden zwei Staffeln mit 16 Episoden bestellt. Alle Beteiligten lehnten eine Stellungnahme ab.

Das erste «Splinter Cell»-Spiel wurde im Jahr 2002 veröffentlicht und wurde von der Fachpresse empfohlen. Die Geschichte handelt von einem ehemaligen US Navy SEAL Sam Fisher, der von der NSA angeworben wurde, um für die mysteriöse Third Echelon Division innerhalb der Behörde zu arbeiten. Das Spiel bekam sechs Fortsetzungen sowie eine Reihe von Romanen.

Ein «Splinter Cell»-Film ist seit Jahren in Arbeit. Tom Hardy ist seit 2012 immer noch als Schauspieler verpflichtet, obwohl das Projekt derzeit auf Eis liegt. Das Spiel ist nicht das erste Abenteuer, bei den Ubisoft mit einem Streamingdienst zusammenarbeitet. Derzeit entwickelt man für AppleTV+ die Serie «Mythic Quest».

Kurz-URL: qmde.de/120258
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStreaming-Kompakt: Die Neuheiten im August 2020nächster ArtikelLeonardo DiCaprio entwickelt «Island»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung