Quotennews

«Die! Herz ! Schlag! Show!» hält sich knapp unter zehn Prozent

von   |  1 Kommentar

Nach der bärenstarken Premiere verpasste die neue Show am Montagabend die Zweistelligkeit in der klassischen Zielgruppe nun zweimal in Folge mit guten Werten nur knapp.

Genauso wie vor acht Tagen präsentierte sich «Die! Herz ! Schlag! Show!» mit soliden Werten für ProSieben am Montagabend, bei denen sich die Unterföhringer (noch) nicht beschweren können. Nach 9,9 Prozent Marktanteil vor einer Woche stand man in der dritten Folge nun bei weiter leicht überdurchschnittlichen 9,6 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Ein kleiner Abwärtstrend ist für Steven Gätjens Show allerdings zu erkennen. Nachdem zur Premiere noch 1,36 Millionen Interessierte eingeschaltet hatten, waren es in dieser Woche nur noch 1,12 Millionen. Aus dem jungen Publikum ging die Zuschauerzahl von 0,75 über 0,70 auf nun 0,64 Millionen zurück. Noch befindet sich die Show damit im grünen Bereich, muss allerdings aufpassen nicht weiter abzurutschen und noch mehr Zuschauer zu verlieren. So laß sich ein Gesamtmarktanteil von 4,4 Prozent in Woche drei für die rote Sieben noch sehr zufriedenstellend.

Nach der dritten Ausgabe der neuen Show präsentierte ProSieben den Zuschauern mal wieder ein paar innovative, aber alte Formatideen in einem Rerun von «Die Beste Show der Welt». Dementsprechend gingen Sehbeteiligungen und Reichweite merklich zurück. Mit 3,2 Prozent insgesamt und 7,0 Prozent bei den Werberelevanten generierte die Wiederholung nur unterdurchschnittliche Werte für die Unterföhringer. Insgesamt waren nur 320.000 Zuseher drangeblieben.

Sat.1 begeisterte derweil mit «111 chaotische Kollegen» nur 0,95 Millionen Zuschauer. Zu einem mageren Gesamtmarktanteil von 3,7 Prozent gesellte sich eine ausbaufähige Zielgruppen-Sehbeteiligung von 6,5 Prozent. Nur 0,44 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten zur besten Sendezeit ein. Im Anschluss verlor «akte.» immerhin kaum junge Zuschauer und hielt sich bei 0,43 Millionen Umworbenen. So erholte sich der Marktanteil bei den Werberelevanten auf solide 7,8 Prozent. Insgesamt ging es mit 0,84 Millionen Zusehern auf 4,3 Prozent ebenfalls klar nach oben. Die Sat.1-Reportage «Mama im Crystal-Rausch» schloss den Abend mit 4,5 und 8,4 Prozent versöhnlich.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120161
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 27. Juli 2020nächster Artikel«Krass Schule»: Die jungen Lehrer hinken früheren Lichtmomenten hinterher
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
28.07.2020 10:05 Uhr 1
Der Kindergeburtstag geht weiter!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung