Primetime-Check

Montag, 20. Juli 2020

von

Wie lief es am Montagabend für Sat.1 und seine Clipshow? Und wie kamen die Filme bei Kabel Eins an?

Tagesmarktanteil der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 51,8%
  • 14-49: 57,1%
Das ZDF sprach ab 20.15 Uhr mit «Sarah Kohr – Das verschwundene Mädchen» 4,44 Millionen Menschen an, 0,42 Millionen darunter waren im Alter von 14 bis 49 Jahren. Das führte zu sehr guten 16,6 und zu guten 6,0 Prozent Marktanteil. Das «heute-journal» schloss mit 16,3 und 9,7 Prozent an, ehe «Ride Along 2 – Tatort Miami» ab 22.15 Uhr 1,37 Millionen Filmfans reizte. Das glich mageren 7,8 Prozent bei allen. In der jungen Altersgruppe waren passable 5,4 Prozent drin. Das Erste erreichte am Montagabend mit «Die Verlegerin» 3,69 Millionen Menschen, darunter befanden sich 0,84 Millionen Jüngere. Das führte ab 20.15 Uhr zu sehr guten 13,8 Prozent bei allen und zu sehr starken 12,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Exclusiv im Ersten» folgte ab 22 Uhr mit mäßigen 9,5 Prozent insgesamt und sehr guten 8,4 Prozent bei den Jüngeren. Die «Tagesthemen» rundeten die Primetime im Ersten mit 11,2 und 9,4 ab.

RTL wiederum kam mit «Undercover Boss» auf 1,67 Millionen Neugierige ab drei Jahren und mäßige 10,7 Prozent bei den Jüngeren. «Extra» folgte mit 1,57 Millionen und 10,1 Prozent. ProSieben unterhielt mit «Die! Herz! Schlag! Show!» 1,24 Millionen Showfans – eine sehr gute Reichweite. Bei den Umworbenen wurden gute 9,9 Prozent eingefahren. Eine Wiederholung der Florida-Produktion «Die beste Show der Welt» folgte ab 22.20 Uhr mit einer Gesamtreichweite von 0,43 Millionen und passablen 8,4 Prozent in der Zielgruppe. VOX sprach mit «Laura & der Wendler» zur besten Sendezeit hingegen 1,15 Millionen Neugierige an, ehe «Goodbye Deutschland!» auf 1,34 Millionen kletterte. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 9,0 und tolle 9,6 Prozent generiert.

Kabel Eins zeigte ab 20.15 Uhr «Der Adler der neunten Legion». 0,96 Millionen Filmfans schauten rein, ab 22.25 Uhr folgte «300» mit 0,53 Millionen. Die Zielgruppe bescherte den Filmen sehr gute 5,8 und solide 5,0 Prozent Marktanteil. Sat.1 dagegen sprach mit «111 haarsträubende Hobbys!» 0,95 Millionen Fernsehende an. Bei den Werberelevanten wurden maue 5,8 Prozent eingefahren. «akte.» schloss mit 0,72 Millionen und 4,7 Prozent an. 0,50 Millionen RTLZWEI-Fans schauten ab 20.15 Uhr wiederum «Die Schnäppchenhäuser Spezial», ab 22.20 Uhr erreichte der Sender aus Grünwald unterdessen 0,40 Millionen. Bei den Werberelevanten erreichten beide Sendungen mäßige 4,0 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120006
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Laura und der Wendler» verabschieden sich mit Traumquotennächster Artikel«Die! Herz! Schlag! Show!» lässt klar nach, dennoch erfolgreich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung